Blade 300X mit MINI V-BAR 5.3 Pro

nCP X / mCP X V1/V2/BL / 130X /300X / mQX /nQX
Sky_
Beiträge: 1845
Registriert: 23.06.2009 22:29:16

#1 Blade 300X mit MINI V-BAR 5.3 Pro

Beitrag von Sky_ » 28.04.2013 22:56:08

Hallo,

da immer wieder schlechtes über diesen Heli zu lesen ist,
habe ich mir mal so einen Heli geholt und ein Mini V-Bar 5.3 Pro verbaut.
Dazu einen Futaba R7008 SB.

Rest ist Original!

Nachdem alles eingestellt war, ging es trotz starkem Wind zum Erstflug.
Bin sehr überrascht, wie gut sich dieser 300X fliegen lässt.
Nach 5 Flügen stellte sich schon ein vertrauteres Fluggefühl ein.

Obwohl ich mit der Standard Ausführung sehr zufrieden bin, werde ich noch die E-flite Carbon Blätter montieren.

Also für den Preis ist der Blade 300 X sehr zu empfehlen.


castors heli
Beiträge: 37
Registriert: 26.09.2012 14:38:17

#2 Re: Blade 300X mit MINI V-BAR 5.3 Pro

Beitrag von castors heli » 29.04.2013 07:57:33

Ein lustiger Heli. Und mit dem HK-2208 und Carbonblättern geht er gleich auch besser und macht mehr Spass.

Benutzeravatar
Ammerländer
Beiträge: 402
Registriert: 27.02.2011 21:45:11
Wohnort: Wilhelmshaven

#3 Re: Blade 300X mit MINI V-BAR 5.3 Pro

Beitrag von Ammerländer » 29.04.2013 18:09:01

Moin,

na soviel Wind war das ja auch nicht, jedenfalls nicht an den Bäumen zu sehen.

Der Kleine fliegt auch gar nicht schlecht, ist halt immer so eine Sache wenn man ihn mit der Leistungsfähigkeit eines Logos oder diverser anderer Modell vergleicht, das kann der Kleine nicht.

Gruß
Uwe
Ohne Wind macht fliegen keinen Spaß.........die Finger müssen nur schnell genug sein ;-)

" i like Hirobo "

Sky_
Beiträge: 1845
Registriert: 23.06.2009 22:29:16

#4 Re: Blade 300X mit MINI V-BAR 5.3 Pro

Beitrag von Sky_ » 29.04.2013 19:33:05

Hallo Uwe,

ja die Leistung kann von einem größeren Modell nicht erreicht werden. Braucht es auch nicht in der 300er Klasse.

Heute die Carbon Blätter montiert, leider geht sich ein Testflug nicht mehr aus.
Beide Blätter gleich schwer und toll gewuchtet!

Vom Fluggefühl mit den Holzblättern (wie derzeit das Mini VStabi eingestellt ist),
ist das Fluggefühl ähnlich wie mit dem ehemaligen Logo 800 und 1350RPM.

Jetzt habe ich für den Blade 300x auch wieder 10 Flugakkus und somit gehen sich ca. 60 Min. Flugzeit aus.
Das reicht für den Anfang.

Das praktische ist halt, dass man mit dem Blade 300x fast überall fliegen kann und sich somit lange Wegstrecken sparen kann.
Dabei hat man noch ein sehr realistisches Fluggefühl von einem großen Heli. :)

Und für 119,- ist der Blade 300X mehr als günstig (ohne Spektrum FBL)!

castors heli
Beiträge: 37
Registriert: 26.09.2012 14:38:17

#5 Re: Blade 300X mit MINI V-BAR 5.3 Pro

Beitrag von castors heli » 29.04.2013 20:31:57

Hat dieser Blade 300X eigentlich manchmal Probleme mit einem sich deaktivierenden Regler? Man liest darüber ja soviel. Und vom Himmel fallen soll er ja nicht wenn man Loopings fliegt. :oops:

erro
Beiträge: 12
Registriert: 16.01.2013 18:39:39

#6 Re: Blade 300X mit MINI V-BAR 5.3 Pro

Beitrag von erro » 30.04.2013 04:51:17

Naja, viel zu sehen ist ja nicht auf dem Video, weil der Heli manchmal nur als Punkt auszumachen ist...und ähnliches Fluggefühl wie mit dem Logo 800, kaum vorstellbar so wie ich den Blade 300x kenne :?

Benutzeravatar
Ammerländer
Beiträge: 402
Registriert: 27.02.2011 21:45:11
Wohnort: Wilhelmshaven

#7 Re: Blade 300X mit MINI V-BAR 5.3 Pro

Beitrag von Ammerländer » 30.04.2013 08:26:43

Moin,

ich fliege ja keine 3D, aber es stimmt schon er liegt gut in der Luft, für die Größe vollkommen in Ordnung.

Bei mir wird er aber mit der original Elektronik geflogen, habe bis jetzt auch noch nichts verstellt oder geändert.

Vielleicht hole ich mir ja noch CFK-Blätter, mich stört nur eins an dem Blade, er hat ein wiederliches Laufgeräusch.

Gruß
Uwe
Ohne Wind macht fliegen keinen Spaß.........die Finger müssen nur schnell genug sein ;-)

" i like Hirobo "

castors heli
Beiträge: 37
Registriert: 26.09.2012 14:38:17

#8 Re: Blade 300X mit MINI V-BAR 5.3 Pro

Beitrag von castors heli » 30.04.2013 10:07:03

Ich habe zu diesem Heli nie Zugang gefunden. Stock ist er mir viel zu schwach und das bereits angesprochene Laufgeräusch ist... naja einzigartig.

In meinen Augen muss man motorisch eingreifen, damit da wirklich Flugvergnügen aufkommt. Nur dann ist es mit dem "Diskontpreis" auch vorbei. Die Serienblätter (Holz) sind nur für low-rpm geeignet und somit tragen auch sie nicht zu einer Verbesserung der Flugeigenschaften bei. Die optionalen Carbonblätter sprechen bei schnelleren Manövern obendrein besser und direkter an. Lohnen sich also defintiv. Leider ist dadurch eben wieder ein Aufpreis nötig.

Wenn man helitechnisch allerdings wenig anspruchsvoll ist, reicht er gewiss. Aber HH kann auch anders. Der 450X von HH zum Beispiel, hat da trotz Mehrpreis genau das was man möchte.

Und als akzeptablen Übungsheli der auch mal einen leichten Bodenkontakt übersteht ist der 300X auch nicht zu gebrauchen. Die Servos sind vom Getriebe her viel zu empfindlich, die HRW bricht bei dem leichtesten Blattkontakt mit dem Boden (Umfallen beim letzten Auslaufen reicht da oft schon), die BLW ist ebenfalls extrem anfällig usw. Kurzum für wenig Geld kaufe ich mir eher einen 130X und übe damit.

Und weshalb ein VStabi in dem Heli? Das Spektrum Beast lässt sich ausgezeichnet einstellen und man spart bei dieser Heligröße und Leistung an Gewicht. Denn Kraftprotz ist er ja wir wir alle wissen ohnedies keiner.

lg Markus

Benutzeravatar
Kupfer
Beiträge: 2299
Registriert: 09.02.2010 17:25:23
Wohnort: Hollabrunn / Niederösterreich

#9 Re: Blade 300X mit MINI V-BAR 5.3 Pro

Beitrag von Kupfer » 30.04.2013 10:21:38

castors heli hat geschrieben:Stock ist er mir viel zu schwach
Ich bin ihn selbst noch nicht geflogen, habe ihn aber von einem ziemlich guten Piloten fliegen sehen, und ich finde der geht aus der Schachtel echt gut.
Vor allem wenn man zuerst den kleinen Motor sieht :)
Sky_ hat geschrieben:ist das Fluggefühl ähnlich wie mit dem ehemaligen Logo 800 und 1350RPM.
Don´t drink and fly :D

Zum Glück machst du bessere Fotos als Videos Gottfried. Zuerst der große Applaus und dann nix zu sehen außer ein Punkt :wink:
"Das dem Sender beiliegende Papier ist kein Füllstoff für die Verpackung, sondern eine Bedienungsanleitung, in der das alles beschrieben ist."

Synergy N9 (OS MAX 91SZ, Hatori 938 90FS-3D, RevMax + S3152, 3x Futaba S9351, Align DS650, Maniac 703, Futaba CGY750)
Prôtos 500 SE (Scorpion 12N14P 5+4x1.18D, YEP 80A + CC BEC, 3x Hyperion DH16-SCD, DH16-GCD, SAB 470, Mini V-Stabi 5.3.4 PRO)

T4EX...->...FF7...->...T8FG...->...T14SG......einmal Futaba, immer Futaba.
Demon F5D -- Mini Hawk -- SixthV4 -- Funjet -- RS Simply -- Magic3D -- Typhoon3D -- Robbe Gemini -- Rare Bear Nano -- Junsi 308DUO

Sky_
Beiträge: 1845
Registriert: 23.06.2009 22:29:16

#10 Re: Blade 300X mit MINI V-BAR 5.3 Pro

Beitrag von Sky_ » 30.04.2013 10:29:43

Hallo Uwe,

das Läufgeräusch kann man mit einem Silikonspray etwas dämpfen.
Klingt dann nicht mehr so schrill.
Selbst ein Delrin Zahnrad würde da nicht viel bringen.
Und mit etwas Übung kann man sogar 4 Jahreszeiten Tic Tocs fliegen.
Dass ist ja das Schöne bei untermotorisierten Modellen, dass man da ein sehr gutes Steuergefühl entwickelt.

Viel Spaß noch mit deinem 300er!

@Jürgen
Die GoPro Black Editon ist halt nun mal so.....
Zuletzt geändert von Sky_ am 30.04.2013 10:45:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kupfer
Beiträge: 2299
Registriert: 09.02.2010 17:25:23
Wohnort: Hollabrunn / Niederösterreich

#11 Re: Blade 300X mit MINI V-BAR 5.3 Pro

Beitrag von Kupfer » 30.04.2013 10:42:25

Sky_ hat geschrieben: @Jürgen
Die GoPro Black Editon ist halt nun mal so.....
Schraubst halt den 2er Telekonverter von deiner Canon drauf :D
*Ja, ich weiß, non OT-Thread SCNR*
"Das dem Sender beiliegende Papier ist kein Füllstoff für die Verpackung, sondern eine Bedienungsanleitung, in der das alles beschrieben ist."

Synergy N9 (OS MAX 91SZ, Hatori 938 90FS-3D, RevMax + S3152, 3x Futaba S9351, Align DS650, Maniac 703, Futaba CGY750)
Prôtos 500 SE (Scorpion 12N14P 5+4x1.18D, YEP 80A + CC BEC, 3x Hyperion DH16-SCD, DH16-GCD, SAB 470, Mini V-Stabi 5.3.4 PRO)

T4EX...->...FF7...->...T8FG...->...T14SG......einmal Futaba, immer Futaba.
Demon F5D -- Mini Hawk -- SixthV4 -- Funjet -- RS Simply -- Magic3D -- Typhoon3D -- Robbe Gemini -- Rare Bear Nano -- Junsi 308DUO

castors heli
Beiträge: 37
Registriert: 26.09.2012 14:38:17

#12 Re: Blade 300X mit MINI V-BAR 5.3 Pro

Beitrag von castors heli » 30.04.2013 10:48:03

Auf meine Frage wurde noch nicht eingegangen. Weshalb wurde ein V-Stabi gewählt?

Sky_
Beiträge: 1845
Registriert: 23.06.2009 22:29:16

#13 Re: Blade 300X mit MINI V-BAR 5.3.4 Pro

Beitrag von Sky_ » 30.04.2013 20:58:33

Abend,

heute die Carbon Blätter getestet!

Heli fliegt sich ganz gut ohne dass ich was im Mini VStabi verändert habe.
Der 300x ist wendiger geworden. Aber dafür tritt nun sporadisch ein paar mal ein Drift über rechts Roll auf (je nach Flugfigur).
Liegt an den erhöhten Vibrationen (sehr schön in den Logs vom Stabi zu sehen) wegen den harten Carbon Blättern.

Als nächstes werden die Parameter im VStabi an die Carbon Blätter angepasst und gut ist es.

Ach ja!
Heck hält ganz gut. Aber bei sehr schnellem RR-Flug, kann schon mal das Heck umschlagen,
da dann doch nicht mehr so der Schub von den Heckblättern ausreicht.
Habe mir nun auch die Carbon Heckblätter bestellt um diese auch zu testen.

Noch was!
Bin 5 Minuten nur Loopings in allen Variationen geflogen und der Blade 300X ist nicht vom Himmel geflogen. :D

Gebe noch immer eine Kaufempfehlung ab. :mrgreen:

Benutzeravatar
waldo
Beiträge: 295
Registriert: 23.02.2005 18:38:35
Wohnort: Ösiland

#14 Re: Blade 300X mit MINI V-BAR 5.3 Pro

Beitrag von waldo » 01.05.2013 09:50:09

@Sky,
genau,bin auch überzeugt,
außerdem,ist doch ein Mitnahme-Produkt,
noch dazu,
wenn ein neuer Dealer im Ösiland es ebenfalls unter an 100er anbietet,hehe,
incl.,V-Stabi ist Pflicht,eh kloar :!:
GREETINGS
waldo
homepage neu!
http://www.msc-albatros.at/

Sky_
Beiträge: 1845
Registriert: 23.06.2009 22:29:16

#15 Re: Blade 300X mit MINI V-BAR 5.3.4 Pro

Beitrag von Sky_ » 01.05.2013 10:39:51

Hallo Waldo,

habe es auch schon gesehen, dass der Blade 300X jetzt schon unter 100,-€ zu bekommen ist. :shock:
Was besseres für diesen Preis in dieser Größe ist sicher nicht mehr zu Übertreffen.

Vorhin wieder 5 Flüge mit dem 300er durchgeführt.

Nachdem ich nun die Carbon Blätter doch noch ein wenig nachgewuchtet habe,
sind keine roten Einträge mehr im Mini VStabi zu sehen und somit auch keine Drifts über Roll zu bemerken.

Die ersten beiden Akkus verwendet ich für die Abstimmung auf die Carbon Blätter.
Nach einem Trimmflug und ein paar Veränderungen im Mini VStabi rastet der Heli nun sehr sehr gut ein,
und ist nun sehr Präzise geworden. Hätte ich wirklich nicht gedacht, dass da nochmals so eine Steigerung möglich ist.

Mit dem dritten Akku ein wenig rumgeturnt. :)

4ter und 5ter Akku nur zum Speeden verwendet, damit sich die Zahnräder noch besser einlaufen.
Hat wirklich sehr viel gebracht!
Nun ist das Hauptzahnrad fast nicht mehr hörbar und es ist eindeutig das Blattgeräusch im Vordergrund. :D

15 Flüge sind nun absolviert und wenn dann noch die Carbon Heckblätter da sind, sollte die vollständige Abstimmung sehr schnell erledigt sein.

Ach ja!
Nachdem ich im Sender noch einen "Sanftanlauf" programmiert habe,
läuft der Heli seidenweich hoch und auch die Umschaltung zwischen den Drehzahlen ist sehr geschmeidig geworden. :)

Antworten

Zurück zu „Micro Helis“