Aus dem Drucker: BRISTOL-SYCAMORE in 230er Grösse

Antworten
Benutzeravatar
TiggerVater
Beiträge: 341
Registriert: 26.11.2004 08:48:06
Wohnort: Köln

#1 Aus dem Drucker: BRISTOL-SYCAMORE in 230er Grösse

Beitrag von TiggerVater »

Hallo zusammen,
ich möchte hier mein neuestest "Druckerzeugnis" vorstellen.
Es ist der Nachbau der BRISTOL-SYCAMORE.
Es ist (wie immer) alles gedruckt, einschließlich der Beschriftung und es gibt keine lackierten/bemalten Teile.
Das Chassis ist ebenfalls ein gedruckter Eigenbau.
Taumelscheibe und Rotorkopf stammen vom Blade 230.
Den ersten Test-Schwebeflug mache ich immer mit 6 min Motorlaufzeit.
Danach mussten 414 mAh nachgeladen werden, was einer durchschnittlichen Stromaufnahme von ca 4A entspricht.
Für Interessierte habe ich mal eine entsprechende STL-Datei angehängt.

Gruss

Klaus



Technische Daten:
Rotorabstand: 440 mm
Rotordurchmesser:550 mm
Hauptmotor: Brushless-Eigenbau
Abfluggewicht 448g (mit 850er LiPo; 3S)
Dateianhänge
SDC10094Klein.jpg
SDC10094Klein.jpg (45.66 KiB) 903 mal betrachtet
Einzelteile2klein.jpg
Einzelteile2klein.jpg (10.72 KiB) 903 mal betrachtet
Einzelteile.zip
(2.02 MiB) 55-mal heruntergeladen
Piccolo UH-1D, FP-Boardless, Eigenbau CDR
Piccolo-Lama, CP-Boardless, Eigenbau CDR
MBFC-Lama, CCPM-Dreiblattrotor (560mm), Eigenbau CDR
Benutzeravatar
tracer
Operator
Operator
Beiträge: 63793
Registriert: 18.08.2004 18:50:03
Wohnort: Kollmar
Kontaktdaten:

#2 Re: Aus dem Drucker: BRISTOL-SYCAMORE in 230er Grösse

Beitrag von tracer »

Wow, klasse :)
Antworten

Zurück zu „(Semi-)Scale“