Und wieder ein Scorpion übern Jordan

M3LON

#1 Und wieder ein Scorpion übern Jordan

Beitrag von M3LON »

Moin Jungs,
heut hats meinen HKII-2221-8 erwischt, hatte erst ganz leichtes Spiel im unteren Lager, heute warens dann plötzlich schon knapp 1mm und als ich dann später geflogen bin, hat sich das untere Lager komplett verabschieded. Hat sich recht fies angehört, vorallem weil die Motorwelle dann schön geschlagen und mir das HZR abgefräst hat. War natürlich klar, dass ich gerade richtig schön hoch war und da kein Kraftschluss mehr da war autorotieren musste.
Naja, hab ihn heil runterbekommen, obwohl er gefallen ist wie nen Stein, das Agrumi LG hat mir den A**** gerettet, die weiche Wiese hat sicherlich auch noch nen Teil zu beigetragen, hab noch nie nen Heli nach nem "Aufschlag" so hoch springen sehen....

Naja, was ich damit sagen will, kontrolliert mal eure Scorpions, ich bin ja nicht der erste, dem das passiert ist.

Desweiteren stehe ich jetzt vor der Frage:
1. Tausche ich Welle und setze Keramiklager ein, zahle ich 20 Eur und frickel mir einen ab, dazu läuft der Motor evtl. nie mehr, wie er mal lief.
2. Kaufe ich nen neuen Scorpion für viel Geld und hab den dann auch innerhalb von 50-60 Flügen zerlegt.
3. *zu basti schiel* Hättest du da noch nen Spezialmotor für böse Jungs ?! :P

Grüße
Jan
Benutzeravatar
Mantis
Beiträge: 450
Registriert: 30.01.2007 18:33:00
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

#2 Re: Und wieder ein Scorpion übern Jordan

Beitrag von Mantis »

Hallo Jan,

Ist dir das bei einem V1 oder V2 passiert? Beim V1 ist ja bekannt das die Lager sehr schlecht sind.
Beim V2 sollen sie woll besser sein. Ich habe einen HK2221-8 V2, seit 15 Flügen ohne auffälligkeiten
Lagerseitig. Ich hoffe mal das dies erstmal so bleibt. Jetzt wo ich mich an die Leistung gewöhnt habe wäre
ein Motorwechsel aus Qualitätsgründen woll sehr teuer. Oder gibs noch andere Motoren in der Leistungsklasse
die nicht gleich 100Euro kosten und möglichst auch nicht über 100Gramm schwer sind?

gruss Andre
-Rex450SE-V2, Rex600ESP, DX8
Benutzeravatar
toper
Thomy
Beiträge: 1695
Registriert: 26.12.2007 15:12:47
Wohnort: Raum Heilbronn

#3 Re: Und wieder ein Scorpion übern Jordan

Beitrag von toper »

Auch beim V2 sollte man das obere Lager auf die Welle Kleben da die Welle sonst sehr schnell einläuft. Ich habe mal ein Versuch gemacht. Ich habe die Welle mit Silikonspray eingerieben und dann die Welle mit Wellen-Naben-Kleber eingeklebt. Es hält trotzdem. Ich hoffe dass ich so das Einlaufen verhindern kann und trotzdem den Motor zum Lagerwechsel zerlegen kann ohne die Glocke von der Welle zu schrauben. Das tut dem Motor ja auch nicht gut. Mal sehen ob es was hilft.

Bei meinem alten V2 Scorpion waren übrigens andere Lager drin als bei meinem neuen V2. Was aber genau der Unterschied ist weiss ich nicht.

Edit: Es gibt hier im Forum diskusionen über einen anderen Motor mit um die 4000KV und ordentlich Power für 16€ inkl. Versand. Siehe hier http://www.rc-heli-fan.org/viewtopic.php?p=585790#p585790. Ich hab ihn mal bestellt.
Zuletzt geändert von toper am 08.11.2008 19:31:30, insgesamt 1-mal geändert.
T-Rex 450S(E) CF mit Microbeast und IISI-Telemetrie: Gyro: Vor dem Beast:Spartan DS-760 vorher GY401, EmpfängerAR 6100, Regler: Jazz 40-6-18, Motor:8er Scorpion HK2221-8 und als Ersatz den Turnigy 500, Neopren Riemen, RJX-FBL-Kopf, Alu-Heck vom Pikke ,Hitec HS65 MG an der Taumelscheibe, Savox SH-1357 am Heck, Turnigy 3S 2200mAh 30C.

-Trex 500 mit IISI. Motor orginal, Regler orginal, Gy401, AR7000, 9257 am Heck

-Trex 600 ESP mit IISI-Telemetrie: HS 5985 an TS,Motor Scorpin 4025-1100kv auf 900kv gewickelt by torro, 9254 am Heck, Gy401,AR 7000, ICE 100 und Turnigy-BEC.
Blätter CY 600er, Akku Turnigy 4000mAh 8S, Alu-Heckbaltthalter.

-Trex450PRO mit IISI-Telemetrie
-Funke: DX7, vorher FF7 2,4Ghz, MX12 als Schülerfunke
-Lader: Jamara XPeak 230 BAL, XCharge 220 EQ, Hyperion 0610i Duo, Hyperion 610i Net.
Status: Piros, Flips, Loopings, etwas Nasenschweben, Achten,Nasenlandungen, TicTocs, mäßige Funnels, inverted,Piroflips.
M3LON

#4 Re: Und wieder ein Scorpion übern Jordan

Beitrag von M3LON »

Also das ist die V2 Version, allerdings wohl die Ältere.
Ich schau mal nach, wann ich den Motor gekauft habe, moment.

Edit: Ist vom 27.06.08
Stanilo

#5 Re: Und wieder ein Scorpion übern Jordan

Beitrag von Stanilo »

Moin
Mein 8er V2 Läuft-Läuft-Läuft usw.
Wenn,dann nehme ich Kuggelager aus dem Car Bereich,da hab ich nur gute erfahrungen mit gemacht,egal ob an
Heck's,Rotorkopf oder sonst wo.

Harry
Benutzeravatar
toper
Thomy
Beiträge: 1695
Registriert: 26.12.2007 15:12:47
Wohnort: Raum Heilbronn

#6 Re: Und wieder ein Scorpion übern Jordan

Beitrag von toper »

mit den Kugellagern hatte ich nicht so die Probleme. Als ich gemerkt habe, dass es raspelt, habe ich es gewechselt. Mein Hauptptoblem war die eingelaufene Welle am alten V". Am neuen V2 hat es ohne einkleben auch wieder angefangen. Nach dem Einkleben hab ich noch nicht geschaut. Ich warte bis die Welle merklich Spiel im Lager bekommt (Hoffentlich bekommt sie kein Spiel). Ich werde es beobachten.
T-Rex 450S(E) CF mit Microbeast und IISI-Telemetrie: Gyro: Vor dem Beast:Spartan DS-760 vorher GY401, EmpfängerAR 6100, Regler: Jazz 40-6-18, Motor:8er Scorpion HK2221-8 und als Ersatz den Turnigy 500, Neopren Riemen, RJX-FBL-Kopf, Alu-Heck vom Pikke ,Hitec HS65 MG an der Taumelscheibe, Savox SH-1357 am Heck, Turnigy 3S 2200mAh 30C.

-Trex 500 mit IISI. Motor orginal, Regler orginal, Gy401, AR7000, 9257 am Heck

-Trex 600 ESP mit IISI-Telemetrie: HS 5985 an TS,Motor Scorpin 4025-1100kv auf 900kv gewickelt by torro, 9254 am Heck, Gy401,AR 7000, ICE 100 und Turnigy-BEC.
Blätter CY 600er, Akku Turnigy 4000mAh 8S, Alu-Heckbaltthalter.

-Trex450PRO mit IISI-Telemetrie
-Funke: DX7, vorher FF7 2,4Ghz, MX12 als Schülerfunke
-Lader: Jamara XPeak 230 BAL, XCharge 220 EQ, Hyperion 0610i Duo, Hyperion 610i Net.
Status: Piros, Flips, Loopings, etwas Nasenschweben, Achten,Nasenlandungen, TicTocs, mäßige Funnels, inverted,Piroflips.
M3LON

#7 Re: Und wieder ein Scorpion übern Jordan

Beitrag von M3LON »

So Jungs,
hab den Scorpion zerlegt und das altbekannte Problem festgestellt. Welle ist oben und unten stark eingelaufen und beide Lager sind kaputt.
Ich werde ihm jetzt wohl noch ne Chance geben und Welle sowie Lager austauschen ;)
Desweiteren habe ich festgestellt, dass die Magneten wohl doch nicht so sauber geklebt wurden, sieht man ja auf einem der Bilder, wie neben dem Magneten noch ne Klebewulst hängt.

Ich werf dann nochmal nen bisschen mit Zahlen um mich.
Motor vom 27.06.08
In dieser Zeit, Anzahl der Flüge kann ich nur grob auf 50 - 70 schätzen, ist die Welle, die laut meiner Schieblehre genau 3,97mm hat am unteren Lager auf 3,81mm und am oberen Lager auf 3,92mm eingelaufen. Ich hatte unten am Motorritzel wirklich jede Menge Spiel.

@toper: Wenn ich jetzt eine neue Welle und Lager habe, soll ich dann die Welle in die Lager einkleben ?

HIer sind noch nen paar Bilder für euch.

Gruß
Jan
Dateianhänge
IMG_3795.JPG
(1.21 MiB) 907-mal heruntergeladen
IMG_3792.JPG
(1.24 MiB) 904-mal heruntergeladen
IMG_3786.JPG
(1.22 MiB) 908-mal heruntergeladen
IMG_3783.JPG
(1.14 MiB) 905-mal heruntergeladen
IMG_3782.JPG
(783.32 KiB) 905-mal heruntergeladen
IMG_3781.JPG
(1012.15 KiB) 904-mal heruntergeladen
IMG_3776.JPG
(1.19 MiB) 906-mal heruntergeladen
yogi149

#8 Re: Und wieder ein Scorpion übern Jordan

Beitrag von yogi149 »

Hi
M3LON hat geschrieben:Desweiteren habe ich festgestellt, dass die Magneten wohl doch nicht so sauber geklebt wurden, sieht man ja auf einem der Bilder, wie neben dem Magneten noch ne Klebewulst hängt.

Das ist die Wuchtung, die würde ich so lassen.

Lagerinnenring mit Welle-Nabe Kleber nach dem Einbau auf der Welle ankleben.
M3LON

#9 Re: Und wieder ein Scorpion übern Jordan

Beitrag von M3LON »

Super, danke für die Aufklärung Jürgen.
Mir hat nen Vögelchen zugezwitschert dass du Lager für den Scorpion hättest ?
Ich will auf jedenfall was besseres, als die Aktuellen, bin aber och unschlüssig ob ich die Keramiklager nehmen soll.

Gruß
Jan
yogi149

#10 Re: Und wieder ein Scorpion übern Jordan

Beitrag von yogi149 »

Hi

für den 30er ja, vom 22er müsste ich die Abmessungen haben, dann kann ich die besorgen.
M3LON

#11 Re: Und wieder ein Scorpion übern Jordan

Beitrag von M3LON »

Für den 22er V2 braucht man:
1x 4x8x3 mm
1x 4x11x4mm

Gruß
Jan
Benutzeravatar
toper
Thomy
Beiträge: 1695
Registriert: 26.12.2007 15:12:47
Wohnort: Raum Heilbronn

#12 Re: Und wieder ein Scorpion übern Jordan

Beitrag von toper »

Die Welle hast Du aber bis zum letzten ausgereitzt. :D Bei mir war sie nur oben eingelaufen.
T-Rex 450S(E) CF mit Microbeast und IISI-Telemetrie: Gyro: Vor dem Beast:Spartan DS-760 vorher GY401, EmpfängerAR 6100, Regler: Jazz 40-6-18, Motor:8er Scorpion HK2221-8 und als Ersatz den Turnigy 500, Neopren Riemen, RJX-FBL-Kopf, Alu-Heck vom Pikke ,Hitec HS65 MG an der Taumelscheibe, Savox SH-1357 am Heck, Turnigy 3S 2200mAh 30C.

-Trex 500 mit IISI. Motor orginal, Regler orginal, Gy401, AR7000, 9257 am Heck

-Trex 600 ESP mit IISI-Telemetrie: HS 5985 an TS,Motor Scorpin 4025-1100kv auf 900kv gewickelt by torro, 9254 am Heck, Gy401,AR 7000, ICE 100 und Turnigy-BEC.
Blätter CY 600er, Akku Turnigy 4000mAh 8S, Alu-Heckbaltthalter.

-Trex450PRO mit IISI-Telemetrie
-Funke: DX7, vorher FF7 2,4Ghz, MX12 als Schülerfunke
-Lader: Jamara XPeak 230 BAL, XCharge 220 EQ, Hyperion 0610i Duo, Hyperion 610i Net.
Status: Piros, Flips, Loopings, etwas Nasenschweben, Achten,Nasenlandungen, TicTocs, mäßige Funnels, inverted,Piroflips.
M3LON

#13 Re: Und wieder ein Scorpion übern Jordan

Beitrag von M3LON »

Hm, was bringen mir die Keramiklager denn für nen Vorteil gegenüber Normalen ?
Benutzeravatar
Kraftei
Beiträge: 1003
Registriert: 16.12.2005 10:28:06
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

#14 Re: Und wieder ein Scorpion übern Jordan

Beitrag von Kraftei »

Hallo,
na ja war sicher auch etwas unklug.
Wenn sich das Spiel auf einmal so vergrößert, muß etwas besonderes vorliegen.
Besser währe gewesen vorher zu schauen. Aber oft denkt man halt 1-2 flüge werden noch gehen.

Ich will hoffen das bei meinem 40 Scorpion die Lager besser sind.

Gruß Ralf
HK 450 mit CopterX Kopf, 450TH, Jazz 55-6-18, GY401 in einer Hughes 500
Tomahawk D-CCPM V2, Outrage G5 FBL, Scorpion 2221-8, Jazz 40-6-18, Microbeast
Mikado Logo 400, Hacker Motor, Jazz 80-6-18, 6S, Savös, Microbeast, S9257
Mikado Logo 500 3D, Scorpion HK-4020, Jazz 80-6-18, 6S, GY401+S9250
Und diverse Flächenmodelle.
Wem das als Info nicht reicht, kann meinen Leidensweg ;-) auf meiner Homepage verfolgen http://www.ralf-c.de
M3LON

#15 Re: Und wieder ein Scorpion übern Jordan

Beitrag von M3LON »

Kraftei hat geschrieben:Besser währe gewesen vorher zu schauen. Aber oft denkt man halt 1-2 flüge werden noch gehen.
Gruß Ralf


Genau das habe ich auch gedacht, besonders weil gestern so tolles Wetter war und ich noch 2 volle Akkus hier liegen hatte.
Naja, aus Fehlern lernt man, bin froh dass es heute regnet, sonst würde ich mich richtig ärgern, Ersatzmotor hätte ich ja noch nen 450f da, aber hab kein HZR mehr ...

Gruß
Jan
Antworten

Zurück zu „Elektromotoren“