Ultra Duo 30, Netzteil gesucht...

Einsteigern und Anfängern wird hier mit Rat und Tat beiseite gestanden
Antworten
Sulle009
Beiträge: 1
Registriert: 17.05.2020 23:13:37

#1 Ultra Duo 30, Netzteil gesucht...

Beitrag von Sulle009 » 17.05.2020 23:24:04

Hallo.
Bin neu hier;
Bin 44, männlich und fahre mit selbstgebauten Akkus für Pedelecs (36V).
Hab mir ein Ultra Duo 30 Ladegerät zugelegt, gebraucht.
Es hat nur Bananen Stecker für 12V (wohl Autobatterie).
Ich finde nichts am Gerät um es an 220v Steckdose zu betreiben. Mir langt es, ein 10S Akku mit 2A aufzuladen.
Ich finde irgendwie auch nichts in der Gebrauchsanweisung; da steht alles mögliche zwecks zu den Einstellungen und was es alles kann.

Meine Frage: kann ich einfach ein Netzteil mit 12v und 5a da anschließen? Ich kenne mich in diesem Punkt nicht aus.
Hab noch ein nachgemachtes IMAX B6 Ladegerät, da hängt aber auch ein Kabel mit Stecker dran für Steckdose.

Ich brauche nix extra vagantes, was ich mir noch zusammen basteln muss. So Servernetzteil z.b.
Ich hab auch Netzteile von meanwell gefunden, die werden ja hauptsächlich für LEDs eingesetzt. Bei manchen kann man Strom und Spannung etwas einstellen.
Wäre das auch nutzbar für das Ladegerät?

Muss jetzt auch nicht ein Vermögen kosten, das Netzteil...

Benutzeravatar
acanthurus
Beiträge: 3467
Registriert: 21.10.2008 08:39:59
Wohnort: Kreis Ludwigsburg

#2 Re: Ultra Duo 30, Netzteil gesucht...

Beitrag von acanthurus » 20.05.2020 15:03:07

Hoi,
12V/5A wird BEI WEITEM nicht reichen, um 10s bei 2A zu laden.
Kurz vor Ladeschluss bis du bei ca. 4.2V/Zelle und der Strom liegt noch an - das sind dann schon mal 84W reine Ladeleistung. 12V/5A sind gerade mal 60.
Zudem muss dir klar sein, dass der Wirkungsgrad des Laders nicht 100% ist und aufgrund derTatsache, dass da ein getakteter Schaltregler am Werk ist, der reichlich Stromspitzen produziert.
Ich würde da beim Netzteil keinesfalls unter 13.8V/10A (Dauerlast) gehen - alles darunter hat das Zeug zur Grillstation.
Auch würde ich eher nicht mit solchen LED-Netzteilen rummachen - die liefern bisweilen reichlich "dreckige" Spannugsstabilität.
Bei mir werkelt an dieser Stelle zum Glück ein gutes altes Längsregler-Netzteil, das wirft 22A - viel Kupfer und wenig Halbleiter :)
I told my mom when I grow up I want to be an Engineer, she told me I can't do both!

Antworten

Zurück zu „Tipps für Einsteiger und Anfänger“