OmpHobby M1 M2

Rex-Power
Beiträge: 1323
Registriert: 17.01.2010 16:51:01
Kontaktdaten:

#46 Re: OmpHobby M1 M2

Beitrag von Rex-Power »

Hallo zusammen,
Irgendwo habe ich ja mal erwähnt dass die Blades vom M1 irgendwie angefressen aussehen obwohl nie irgendwo angestoßen.
Habe so weiter meine Runden gedreht bis ich ihn mal neben dem XK K130 gestellt habe.
:idea:
Testhalber mal einen Satz neue Blades vom XK K130 auf den M1 gepackt.
Ein Tic breiter und länger.
Im ersten Moment :shock: :shock:
Aber dies kann ich jedem empfehlen.

Auch noch Platz genug zum Heck
Dateianhänge
IMG_20211117_061742.jpg
IMG_20211117_061742.jpg (4.46 MiB) 1895 mal betrachtet
IMG_20211117_055809.jpg
IMG_20211117_055809.jpg (3.86 MiB) 1895 mal betrachtet
Gruß
Alex
Rex-Power
Beiträge: 1323
Registriert: 17.01.2010 16:51:01
Kontaktdaten:

#47 Re: OmpHobby M1 M2

Beitrag von Rex-Power »

Moin,
Nachtrag
Mit den Blades vom k130 sind Drehzahl reduzieren und längere Flugzeiten möglich. Für's Wohnzimmer optimal auch für leichtes 3d gut zu gebrauchen.
Wer ihn allerdings hart jagen möchte sollte besser die originalen Blades drauf lassen.
Bei extremen Figuren knattert es gelegentlich da die Blades sich dann doch bis zur Heckfinne biegen.
Ansonsten, mit den Blades vom 130 ein schöneres fliegen.
Aber ..
Geschmackssache
Gruß
Alex
Rex-Power
Beiträge: 1323
Registriert: 17.01.2010 16:51:01
Kontaktdaten:

#48 Re: OmpHobby M1 M2

Beitrag von Rex-Power »

Hallo zusammen,
da nun seit Monaten Neu hier in Deutschland nicht erhältlich habe ich mal etwas gebrauchtes gekauft.
Bin Mal wieder voll reingefallen.
Ein Entgegenkommen Seiten des Verkäufers gar nicht dran zu denken,im Gegenteil, keine Reaktion mehr obwohl wir eigentlich gut geschrieben haben.
Zumindest bevor der M2 bei mir angekommen ist.
Sowas macht man nicht unter Kollegen.
Man hätte ... sollte ....zumindest drauf hinweisen was Phase ist.
Bilder auch so genial geschossen das es nicht ersichtlich war.
Bin begeistert :o
Zumindest ist Elektronik in Ordnung.
Bei Modellhubschrauber.AT
war zum Glück alles vorrätig.
Ersatzteile für den M2
Dateianhänge
Screenshot_2022-01-14-08-46-00-230_de.telekom.mail.jpg
Screenshot_2022-01-14-08-46-00-230_de.telekom.mail.jpg (862.6 KiB) 1795 mal betrachtet
IMG_20220115_234138.jpg
IMG_20220115_234138.jpg (10.7 MiB) 1795 mal betrachtet
IMG_20220115_234223.jpg
IMG_20220115_234223.jpg (11.04 MiB) 1795 mal betrachtet
IMG_20220115_234300.jpg
IMG_20220115_234300.jpg (10.53 MiB) 1795 mal betrachtet
IMG_20220115_234253.jpg
IMG_20220115_234253.jpg (9.22 MiB) 1795 mal betrachtet
IMG_20220115_234120.jpg
IMG_20220115_234120.jpg (10.71 MiB) 1795 mal betrachtet
IMG_20220115_234050.jpg
IMG_20220115_234050.jpg (9.33 MiB) 1795 mal betrachtet
Gruß
Alex
Thomas X
Beiträge: 197
Registriert: 20.06.2021 19:59:29

#49 Re: OmpHobby M1 M2

Beitrag von Thomas X »

Gibt so Leute. Hatte ich beim Kauf meines ersten T-Rex’ über eBay auch, war schlicht Schrott, und der Verkäufer hüllte sich in Schweigen.

Wenn dein M2 beim Abheben stark in eine Richtung zieht, so dass du das erstmal mit relativ großen Eingaben aussteuern musst, und die Steuerungseingaben sich dann auch irgendwie „einrastend“ anfühlen, während mechanisch alles okay scheint und präzise eingestellt ist, kannst du mal mit einem kleinen Hämmerchen gegen den Flightcontroller klopfen. Die MEMS-Sensorik darin verhakt sich bei härteren Abstürzen manchmal. Hatte ich in meiner Anfangsphase mal – der Heli verhielt sich nach ’nem Absturz so und flog allgemein irgendwie komisch, und ich konnte einfach nix finden. Dann ist’s irgendwann nochmal mit dem Boden kollidiert, und funktionierte wieder einwandfrei …

Und wenn dein Heckrotor auch im ruhigen Flug dauerhaft relativ laut hörbar ist, und der Motor warm wird, dann ist er falschrum montiert – da muss man genau hinschauen. Hatte damals auch etwas gedauert, bis ich darauf gekommen bin. Das kommt häufiger vor, als man glaubt – gibt einen längeren Thread in einem englischsprachigen Forum, in dem sich jemand bitterlich beschwerte, dass ihm dauernd sein Heckmotor durchbrennt, und dass der M2 daher Schrott wäre und wasnichtalles :D
Rex-Power
Beiträge: 1323
Registriert: 17.01.2010 16:51:01
Kontaktdaten:

#50 Re: OmpHobby M1 M2

Beitrag von Rex-Power »

Hi Thomas,
schön dich doch nochmals hier zu lesen.
Tja, ist wirklich dumm gelaufen, die Zeiten sind wohl vorüber kollegial untereinander zu sein.
Ist aber bis auf die geklebten Chassis Teile alles okay.
Steht sauber zieht in keine Richtung.
Der geht wie Ssau, macht Laune.
Du hattest Mal geschrieben Reichweite überschritten.
Mit dem M1 brauche ich da nicht drauf zu achten, bevor der außer Reichweite kommt würde man ihn eh nicht mehr sehen :o :D
Anders mit dem M2. Schon eine Ecke größer da wollte ich auf Nr sicher gehen.
Habe einen Empfänger mit voller Reichweite reingepackt.
Antenne ist nun huckepack :mrgreen:
Dateianhänge
IMG_20220116_163045.jpg
IMG_20220116_163045.jpg (6.22 MiB) 1777 mal betrachtet
Gruß
Alex
Thomas X
Beiträge: 197
Registriert: 20.06.2021 19:59:29

#51 Re: OmpHobby M1 M2

Beitrag von Thomas X »

Rex-Power hat geschrieben: 16.01.2022 22:20:28 Tja, ist wirklich dumm gelaufen, die Zeiten sind wohl vorüber kollegial untereinander zu sein.
Geht, hab dann später noch einen 450L in der Börse vom rc-network gekauft, der war in einwandfreiem Zustand – der war eigentlich als Ersatzteilspender/Reserve gedacht und es gab noch einen Haufen Teile dazu, aber das wäre Verschwendung gewesen, und deswegen ist der nun flugfertig.

Nur bei eBay bin ich mittlerweile vorsichtig geworden. Da scheint man häufiger auf Nieten zu treffen – selbst ’n eigentlich eingesessener Heliladen in Berlin hat mich da schon ein wenig enttäuscht …
Rex-Power hat geschrieben: 16.01.2022 22:20:28 Du hattest Mal geschrieben Reichweite überschritten.
Nein, war die Sichtbarkeit – die Lage war nicht mehr zu erkennen. War allerdings auch noch mit dem DSMX-Sat mit zwei Antennen, unten am Heli. Der interne Empfänger mit seinem einen Antennenstummel sitzt ja dann doch nicht gar so optimal, so dass ich damit öfter mal „RSSI low“ oder gar „RSSI critical“ von meinem Sender zu hören bekomme. Aber immerhin noch kein „Telemetry lost“ ^^
Rex-Power
Beiträge: 1323
Registriert: 17.01.2010 16:51:01
Kontaktdaten:

#52 Re: OmpHobby M1 M2

Beitrag von Rex-Power »

Telemetrie funktioniert nun aber nur mit der TX16S oder ?
Habe einen Futaba Telemetrie Empfänger mit SBus angeschlossen.
Telemetrie aber noch nicht ausprobiert ob das hiermit auch klappen würde.
Gruß
Alex
Thomas X
Beiträge: 197
Registriert: 20.06.2021 19:59:29

#53 Re: OmpHobby M1 M2

Beitrag von Thomas X »

Rex-Power hat geschrieben: 16.01.2022 23:13:20 Telemetrie funktioniert nun aber nur mit der TX16S oder?
Eigentlich mit allen OpenTX-Sendern, die eine aktuelle Firmware im Multimodul haben – da ist das OMPHobby-Protokoll mit dabei. Oder halt mit deren eigenem Sender.

Wobei „Telemetrie“ auch nach mehr klingt, als man tatsächlich bekommt: die Gesamtspannung. Keine Drehzahlen, Ströme, Temperaturen, …
Rex-Power
Beiträge: 1323
Registriert: 17.01.2010 16:51:01
Kontaktdaten:

#54 Re: OmpHobby M1 M2

Beitrag von Rex-Power »

Na dann -- Gleichstand --
Diese Anzeige habe ich auch mit dem Futaba Empfänger.
Der zeigt ebenfalls nur die anliegende Spannung am Empfänger an.
Gruß
Alex
Thomas X
Beiträge: 197
Registriert: 20.06.2021 19:59:29

#55 Re: OmpHobby M1 M2

Beitrag von Thomas X »

Die tatsächliche Akkuspannung, oder die Spannung des BEC?
Rex-Power
Beiträge: 1323
Registriert: 17.01.2010 16:51:01
Kontaktdaten:

#56 Re: OmpHobby M1 M2

Beitrag von Rex-Power »

Nur das was am Empfänger anliegt.
z.Z. 4,9 Volt.
Dateianhänge
IMG_20220117_000326.jpg
IMG_20220117_000326.jpg (4.47 MiB) 1757 mal betrachtet
Gruß
Alex
Thomas X
Beiträge: 197
Registriert: 20.06.2021 19:59:29

#57 Re: OmpHobby M1 M2

Beitrag von Thomas X »

Naja gut – da finde ich die Anzeige bei mir schon praxistauglicher ;)
IMG_20220117_180713092.jpg
IMG_20220117_180713092.jpg (125.27 KiB) 1746 mal betrachtet
Edit: wie bekommt man’s hin, dass das Bild in ganzer Breite runterskaliert angezeigt wird?
Rex-Power
Beiträge: 1323
Registriert: 17.01.2010 16:51:01
Kontaktdaten:

#58 Re: OmpHobby M1 M2

Beitrag von Rex-Power »

Hi Thomas,
Klickst vollständiger Iditor an.
Option Dateianhänge
Datei hinzufügen, dann kannst Bilder vom Rechner oder Smartphone direkt hochladen.
Selbst 108MP Aufnahmen mit 11,5MB kein Problem
Gruß
Alex
Thomas X
Beiträge: 197
Registriert: 20.06.2021 19:59:29

#59 Re: OmpHobby M1 M2

Beitrag von Thomas X »

Ja, hab ich exakt so gemacht, mit dem vorliegenden Ergebnis.
Benutzeravatar
tracer
Operator
Operator
Beiträge: 63792
Registriert: 18.08.2004 18:50:03
Wohnort: Kollmar
Kontaktdaten:

#60 Re: OmpHobby M1 M2

Beitrag von tracer »

Thomas X hat geschrieben: 17.01.2022 18:11:40 Edit: wie bekommt man’s hin, dass das Bild in ganzer Breite runterskaliert angezeigt wird?
Bist Du mobil oder mit einem Desktop/Notebook online?
Antworten

Zurück zu „Alles andere …“