Quadrocopter als Raumschiff

Benutzeravatar
alf-1234
Beiträge: 1238
Registriert: 16.12.2008 17:48:07

#1 Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von alf-1234 »

Hallo zusammen

Ich habe mir diese Woche auch einen Quadrocopter bestellt. Lieferung nächste Woche. Ich möchte diesen Copter aber nicht so nackt fliegen sondern habe mir in Autocad 3D Volumenkörper eine passende Zelle darum konstriuert.
Da ich auch ein Star Trek Fan bin habe ich mir die Zelle des Raumschiffs EXELSIOR konstruiert. Der Copter wiegt nackt ca. 700 g. Für den Rumpf aus leichtem Balsaholz habe ich ca. 600 g veranschlagt. Ich werde den Rumpf mit Leuchtdioden ausstatten für Nachtflug. Ebenfalls möchte ich 2 echte Laser (1mal rot und einmal grün) einbauen. Muss ich da irgend etwas beachten wegen der Laser. Das ganze per Fensteuerung aktiviert. Was meint ihr, würde so ein Raumschiff fliegen oder nicht??
In der Computersimulation sah das schon einmal ganz toll aus.

MfG.

Alf-1234 :hello2:
Gruss

Alf-1234
Benutzeravatar
chrischan57
Beiträge: 2523
Registriert: 11.01.2005 21:15:03
Wohnort: Chemnitz

#2 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von chrischan57 »

Naja, Deine Exelsior hat dann halt 4 große Löcher...


Kannste Deine Konstruktion mal posten, vielleicht als .jpg oder .bmp.


Chrischan
helihopper

#3 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von helihopper »

alf-1234 hat geschrieben:Ebenfalls möchte ich 2 echte Laser
Weiss nicht so genau.

Aber bei Lasern unbedingt auf die Zulassung und die Bedienungshinweise achten.
Wenn sich jemand die Netzheut verbrennt, oder später meint er habe sich die verbrannt, als er dem Raumschiff zugeschaut hat, dann kann es sehr sehr teuer werden.


Cu

Harald
Benutzeravatar
alf-1234
Beiträge: 1238
Registriert: 16.12.2008 17:48:07

#4 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von alf-1234 »

Hallo

Also die vier grossen Löcher werden mit Fliegendraht verkleidet und was die Laser angeht das ist nur als Werbegag gedacht. Die sind nicht dazu da um Menschenjagd zu machen, oder andere zu ärgern. Die werden nur ab und zu aktiviert.

MfG.

Alf-1234 :wink:
Gruss

Alf-1234
kay23
Beiträge: 4538
Registriert: 17.11.2007 17:18:17

#5 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von kay23 »

Hmm, der Hinweis ist aber gut. Denn ich denke auch wenn du nur ab und zu jemandem die Netzhaut verbrennst ist das nicht günstig ^^
Logo 600 3D V-Stabi: Scorpion HK.4025-740KV an YGE80HV, 3X Savöx 1257, 9254.
Hughes 500E mit Logo20 Mechanik
Mini-Titan FBL (an V-Stabi V4): Scorpion 2221-8 an YGE40, 3xSavöx, 9257.
Benutzeravatar
alf-1234
Beiträge: 1238
Registriert: 16.12.2008 17:48:07

#6 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von alf-1234 »

Hallo

Hier mal ein Bild davon.

MfG.

Alf-1234
Dateianhänge
1 Bild
1 Bild
Ufoquadro1.jpg (456.51 KiB) 12605 mal betrachtet
Gruss

Alf-1234
Benutzeravatar
alf-1234
Beiträge: 1238
Registriert: 16.12.2008 17:48:07

#7 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von alf-1234 »

Hallo

Und noch ein Bild

MfG.

Alf-1234
Dateianhänge
Ufoquadro2.jpg
Ufoquadro2.jpg (495.71 KiB) 12608 mal betrachtet
Gruss

Alf-1234
Benutzeravatar
bvtom
Beiträge: 1833
Registriert: 01.05.2007 17:02:31

#8 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von bvtom »

Beim Laser kommt es auf dieLaserklasse vom verwendeten Laser an.
Wenn der Klasse 1 hat besteht keine Gefahr.
Klasse 2 geht vllt auch noch.
Gruß
Tom

wer weiß dass er nichts weiß, weiß immer noch mehr als der, der nicht weiß dass er nichts weiß.
Flotte: Mal mehr , mal weniger
Heck- und Seitenschweben
Benutzeravatar
Crizz
Beiträge: 27055
Registriert: 12.04.2007 17:44:22
Wohnort: Haiger
Kontaktdaten:

#9 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von Crizz »

Auf Laser würde ich gänzlich verzichten, die Gefahr von Netzhautschäden ist zu groß, und mit dem Ding im Luftraum rumzulasern verbietet sich von alleine, wenn dir einer an die Wäsche will wird das sehr teuer ( Gefährdung des Luftrausm - ganz gleich, ob dein Laser in den Himmel zeigt oder nicht, du müßtest jeden Flug mit Lasereinsatz anmelden wegen möglicher Blendgefahr ). Für Effekthascherei reichen HiPower-LEDs absolut aus, vielleicht ne kleine Elektronik die die Dinger gepulst aufblitzen läßt, ist ne kostengünstige Variante, leicht, und erheblich ungefährlicher. Das aber nur als Tipp, ich will mit dem Beitrag niemanden bevormunden oder dergleichen, aber gerade weil aktuell in einigen Gebieten verstärkt Luftfahrzeuge von Laserpointern geblendet wurden verstehen dei Behörden da absolut keinen Spaß.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Benutzeravatar
alf-1234
Beiträge: 1238
Registriert: 16.12.2008 17:48:07

#10 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von alf-1234 »

Hallo

Die Idee mit den LED s ist gut, aber das ihr euch alle so um den Laser kümmert wundert mich ein wenig. Mein Problem ist, :?: wird das Ding überhaupt fliegen oder ist der ganze Arbeitsaufwand umsonst. Was haltet ihr von der Idee eines Quadrocopters als Raumschiff siehe Bilder.

MfG.

Alf-1234 :wink:
Gruss

Alf-1234
Benutzeravatar
-andi-
Beiträge: 3298
Registriert: 20.08.2006 21:32:19
Wohnort: Klagenfurt

#11 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von -andi- »

alf-1234 hat geschrieben:Was haltet ihr von der Idee eines Quadrocopters als Raumschiff siehe Bilder.
rein optisch schaut es genial aus - auch wenn ich fürchte das das ganze Ding "hecklastig" werden wird... Ob es der Quadcopter trägt kann ich nicht beantworten, da hab ich keine Erfahrung damit...

cu
andi
Never touch a running system! - Greif NIE in einen laufenden Heli!

Hurricane 550 Z-Power Z20 1470K/V, Jazz 55-10-32, UBEC HV 5A/6V, TS: S3151, GY401+S9254, SMC16SCAN - 7SFePos (2,3/2,6Ah)
T-Rex 450 SE JGF 500TH, Jazz 40, TS: Savöx SH-0253, S9257, Delerin HRZ, SCM16Scan - 3S 2.2Ah Hyperion VXG3 / SLS ZX, microbeast
Lama V3 Phase II Blätter bissi Bling mit 2S 0,8Ah AHA-LiPo
Walkera 4#3B
Lader Hyperion EOS 0610i DOU, Graupner Ultramat 14 + Lipo Balancer Plus
MX16s

The memory remains
20.08.1983 - 18.08.2008
Benutzeravatar
frankyfly
Beiträge: 12239
Registriert: 09.07.2006 20:47:03

#12 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von frankyfly »

Auf die Laser würde ich auch Verzichten, den Strahl sieht man so wiso nicht, Bzw. nur wenn es dunkel und Neblig ist.
Lieber 2 Superhelle LEDs Verwenden. Wenn du die noch mit einer kleinen Vorschaltelektronik bestückst das sie nicht dauernd Leuchten sondern nur kurz aufblitzen kannst du die auch mit einem höheren Stom betreiben, dann werden sie noch etwas heller, aber nicht übertreiben.
1. Bringt es ab einem Gewissen Level kaum was
2. Leidet die Farbe
3. Geht es auf die Lebensdauer

Aufbau so leicht wie möglich, Verdrahtung mit Kupfer-Lackdraht, Rumpf aus evtl. aus Depron, wobei Quadrocopter generell als Arbeitstiere bekannt sind und schon einiges Tragen können. Wichtig ist nur das der Schwerpunkt in der Mitte bleibt.
Benutzeravatar
alf-1234
Beiträge: 1238
Registriert: 16.12.2008 17:48:07

#13 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von alf-1234 »

Hallo

Der Rumpf wird auch extrem leicht gebaut. Was die Hecklastigkeit angeht werde ich versuchen durch Verschieben der Emfänger und der Elektronik den Schwerpunkt in der Mitte zu halten. Auf die Laser werde ich vorerst verzichten und stattdessen starke LED s einbauen. Wie stabil wird das Ding in der Luft fliegen oder schweben?? :?:
Die Motoren sind BL Motoren und haben jeder ca. 700 gr Schub. Bei 4 Motoren macht das ca. 2,8 Kg Schub. Das Raumschiff wird nach meinen Berechnungen einschliesslich Elektronik und Beleuchtung ca. 1,5 - 1,6 kg wiegen.

MfG.

Alf-1234 :wink:
Gruss

Alf-1234
Benutzeravatar
alf-1234
Beiträge: 1238
Registriert: 16.12.2008 17:48:07

#14 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von alf-1234 »

Hallo

Wo kann ich für mein Schiff ein GPS modul bekommen. Bin gerade dabei die Spanten für das Schiff auszusägen.

MfG.

Alf-1234 :wink:
Gruss

Alf-1234
helihopper

#15 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von helihopper »

Hi,

ich meine die Elektronik muss zwingend zentral sitzen. Wie soll das sonst mit den Kreiseln gehen?

Aber den Akku kannst Du sicher nach vorne verlegen. Das sollte eigendlich ausreichen um auch grobere Schwerpunktprobleme zu lösen.
Also plane vorne schon mal einen ausreichend grossen Platz für den Akku mit ein.


Cu

Harald
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“