Quadrocopter als Raumschiff

ben36
Beiträge: 22
Registriert: 04.06.2009 22:44:37

#16 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von ben36 »

Crizz hat geschrieben:Auf Laser würde ich gänzlich verzichten, die Gefahr von Netzhautschäden ist zu groß, und mit dem Ding im Luftraum rumzulasern verbietet sich von alleine, wenn dir einer an die Wäsche will wird das sehr teuer ( Gefährdung des Luftrausm - ganz gleich, ob dein Laser in den Himmel zeigt oder nicht, du müßtest jeden Flug mit Lasereinsatz anmelden wegen möglicher Blendgefahr ). Für Effekthascherei reichen HiPower-LEDs absolut aus, vielleicht ne kleine Elektronik die die Dinger gepulst aufblitzen läßt, ist ne kostengünstige Variante, leicht, und erheblich ungefährlicher. Das aber nur als Tipp, ich will mit dem Beitrag niemanden bevormunden oder dergleichen, aber gerade weil aktuell in einigen Gebieten verstärkt Luftfahrzeuge von Laserpointern geblendet wurden verstehen dei Behörden da absolut keinen Spaß.
Nu übertreibt mal nicht. Alles was er in Deutschland zu kaufen bekommt wird ganz sicher keine Schäden verursachen. Laserschutzklasse 1 und 2 sollten dir keine Probleme bereiten.
Benutzeravatar
ER Corvulus
Beiträge: 16688
Registriert: 14.04.2005 23:17:06
Wohnort: ziemlich hoch über Augsburg ;)

#17 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von ER Corvulus »

@Harald:
*MichUasDemFensterLehn* ;)
Solange die Lage (Ausrichtung) der Elektronik richtig ist, sollte die Einbauposition wurscht sein, die Sensoren messen ja nur Änderungen der Winkelgeschwindigkeit, und die sind überall gleich.
In ein Vstabi ( und Co) musst ja auch kein 11er Lochreinbohren, damit die HRW durchpasst ;) .. und wo ein Gyro im Heli sitzt, ist auch egeal (von Vibs abgesehen)
(trotzdem macht die Einbauposition des Akkus sicher mehr aus als die paar g Steuerelektronik)
Grüsse WOlfgang
Benutzeravatar
Crizz
Beiträge: 27060
Registriert: 12.04.2007 17:44:22
Wohnort: Haiger
Kontaktdaten:

#18 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von Crizz »

ben36 hat geschrieben:Nu übertreibt mal nicht. Alles was er in Deutschland zu kaufen bekommt wird ganz sicher keine Schäden verursachen. Laserschutzklasse 1 und 2 sollten dir keine Probleme bereiten
Erstens berufe ich mich auf Medeinberichte - die Sache mit geblendeten Piloten durch Laserpointer ist nicht auf meinem Mist gewachsen - und zweitens ist es mir auf gutdeutsch Sch***egal, wenn du dir selber die Augen verlaserst - wenn ich solche Äußerungen lese frage ich mich, wo der verantwortungsvolle Umgang anfängt und aufhört. Und über Laserschutzklassen solltest du eventuell mal die zugehörigen Schutzvorschriften der BG lesen, oder glaubst du allen ernstes, das Warnhinweise, die solchen Geräten beigelegt sind, aus Jux an der Freude gedruckt werden ?

Für mich ist das Thema damit durch
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Benutzeravatar
BerndFfm
Beiträge: 1315
Registriert: 02.12.2007 22:55:50
Wohnort: Frankfurt a.M.

#19 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von BerndFfm »

Hallo Crizz,

die Piloten wurden mit illegalen Lasern geblendet. Sie sind aber einfach im Ausland zu bekommen. Die Laser, nicht die Piloten.

Grüße Bernd
Mein Hangar: 4#3B, Mini Titan und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seiten : http://www.heli-technik.de und http://www.partyfotos.de/heli
Benutzeravatar
heliminator
Beiträge: 2287
Registriert: 23.10.2004 22:30:08

#20 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von heliminator »

alf-1234 hat geschrieben:Hallo

Wie stabil wird das Ding in der Luft fliegen oder schweben?? :?:
Die Motoren sind BL Motoren und haben jeder ca. 700 gr Schub. Bei 4 Motoren macht das ca. 2,8 Kg Schub. Das Raumschiff wird nach meinen Berechnungen einschliesslich Elektronik und Beleuchtung ca. 1,5 - 1,6 kg wiegen.
Hallo alf,

evtl. hast Du schonmal im mikrokopter-forum vorbeigeschaut, da gibt es auch ein paar solcher Flugobjekte, und auf den Videoplattformen sind auch ein paar Flugvideos zu finden...

Richtig eingestellt, fliegt sowas sehr stabil. Ist ja noch Standard-Geometrie....

Ob das mit dem Gewicht hinkommt bzw. getragen werden kannn, hängt von den Motoren/Propellern ab. Mit 10"-Plastik-Props wird das wahrscheinlich nichts mehr. (zu instabil)
Ausserdem musst Du bei der Berechnung beachten, dass auch noch Schub zum Abfangen da sein muss, Verhältnis 2:1 mind. Akkus/Antriebssetup auch dementsprechend dimensioniert, sonst glühen die Motoren danach.

Zum Laser noch (allgemein): Von der Montage an Fluggeräten kann ich im Sinne der Modellflugcommunity nur abraten. Derzeit sind wieder Gesetzesüberarbeitungen im gange, die ferngesteuerten Modellen wohl kaum mehr Freiräume schaffen dürften... :wink:
Dann noch mit irgendwelchen Lasern (auch legalen) unkontrolliert durch die Luft zu fuchteln, legt die Situation sicher nicht zum Vorteil der Modellflieger aus, und zeugt auch m.E. von keinem vorhandenen Verantwortungbewusstsein.... Also besser im Sinne aller, es zu lassen.
Grüsse,
Christian

***********************************
Benutzeravatar
frankyfly
Beiträge: 12239
Registriert: 09.07.2006 20:47:03

#21 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von frankyfly »

immer diese Geschichten von "Illegalen Lasern" :roll:

Wahr ist, soweit ich als Laie und nicht Jurist weiß:

Laserpointer der Klasse 2 darf Jeder haben und benutzen
Laserpointer Der Klasse 3B ( und 4, sodenn es denn welche gibt) dürfen nicht an Privatpersonen abgegeben werden (siehe GPSG § 4 Abs. 1 und 2 )

"Lasermodule" aller Klassen dürfen auch auch an Privatpersonen abgegeben und auch von ihnen Betrieben werden, allerdings sind sie für entstehende Schäden voll haftbar!
(also Nix mit : "Für Schäden bei bestimmungsgemäßem Betrieb haftet der Hersteller")
Werden Laser der Klasse 3B in gewerblichen Bereichen eingesetzt, unterliegen sie u. a. dem
Gerätesicherheitsgesetz und der Unfallverhütungsvorschrift “Laserstrahlung” [VBG 93]. Sie
sind den zuständigen Behörden und den Berufsgenossenschaften anzuzeigen. Ihr Einsatz ist mit
besonderen Schutzmaßnahmen verbunden (z.B. Warnschilder, Benutzung von Laser-Schutz-
brillen, Benennung eines Laserschutzbeauftragten).
Quelle: "Gefahren durch Laserpointer - Empfehlung der Strahlenschutzkommission"


trotzdem halte ich es für Problematisch und wie gesagt unsinnig einen Laser im Flugmodell einzusetzen, weil man ihn Tagsüber nur in Form eines Punktes am Boden oder wenn man direkt rein schaut sieht und der "Strahl-effekt" nur bei Dunkelheit und Nebel erkennen kann.
Benutzeravatar
Heling
Beiträge: 3587
Registriert: 14.02.2008 21:18:25
Wohnort: Schleswig-Holstein

#22 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von Heling »

Interessantes Projekt! Ohne von Quadrokoptern wirklich Ahnung zu haben, würde ich mal sagen, daß das Ding vermutlich stabil fliegen wird, wenn der Gesamtschwerpunkt halbwegs in der Mitte zwischen den Rotoren liegen wird. Ansonsten müßten die Rotoren ja permanent gegen den außermittigen Schwerpunkt anarbeiten.

Ich würde auch die Finger von den Lasern lassen. Erstens um jeglichen Gefahren aus dem Weg zu gehen, die schon geschildert worden sind. Zweitens sieht man den eigentlichen Strahl ohne Nebel o.ä. sowieso nicht, also wozu das ganze? Wer fliegt schon bei pottendickem Nebel??? Einen Star-Trek Phaser wirst du damit (bei klarer Luft) nicht simulieren können. Dann nimm lieber die schon vorgeschlagene superhelle LED, die hat einen gewissen Abstrahlwinkel und ist auch bei Tag gut erkennbar.

Gruß Tilo
Viele Grüße
Tilo

Blade mQX - T-Rex 450 SE V2 - T-Rex 500 ESP FBL - Tricopter TK-V1 NanoWii

... schlimmer geht's immer
Benutzeravatar
alf-1234
Beiträge: 1259
Registriert: 16.12.2008 17:48:07

#23 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von alf-1234 »

Hallo zusammen

Ich habe gestern meinen Quadrocopter als Bausatz bekommen aber noch nicht dazu gekommen das Ding zusammen zu bauen. Ebenfalls habe ich die Spanten aus Balsaholz für mein R-Schiff schon ausgesägt und gebohrt. Werde euch weiter auf dem laufenden halten über meinen Baufortschritt wenn Interesse besteht.

MfG.

Alf-1234 :wink:
Gruss

Alf-1234
Benutzeravatar
Tommes
Beiträge: 1491
Registriert: 22.06.2007 21:07:45
Wohnort: Rock City

#24 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von Tommes »

alf-1234 hat geschrieben:Werde euch weiter auf dem laufenden halten über meinen Baufortschritt wenn Interesse besteht.
Interesse besteht auf jeden Fall! :thumbright:
TDR
Simprop Thermik Excel
Hyperion Stuka (zu verkaufen)
Toledo Special 40


Bild
Benutzeravatar
Crizz
Beiträge: 27060
Registriert: 12.04.2007 17:44:22
Wohnort: Haiger
Kontaktdaten:

#25 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von Crizz »

klar, immer schön berichten - schließlich sieht man sowas nicht alle Tage, und vielleicht animiert´s ja dann sogar zum Nachbau - wer weiß ?!

Also, immer her mit Baubericht - und ja die Foddos net vergessen :D :thumbleft:
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Benutzeravatar
Evo2racer
Beiträge: 5079
Registriert: 14.07.2007 22:13:54
Wohnort: Hüttenberg/Mittelhessen

#26 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von Evo2racer »

Was hast du denn für eine Plattform? Einen MK? Bei meinem X-BL kommt es nicht wirklich darauf an, ob der Schwerpunkt genau passt. Die Motoren gleichen das aus.
Man sollte es aber nicht übertreiben, sonst leidet die Agilität/Performance drunter.
Zu der Lasergeschichte fällt mir wieder diese Diskussion über Airwölfe die Flares abwerfen oder Raketen abschießen ein. Beides geile Ideen aber das kann Ärger geben bzw gibt Ärger wenn was passiert bzw es der "Falsche" sieht.....Ist meiner meinung nach aber nicht illegaler, als mit nem Verbrenner Wildflug zu machen.

Mit dem Laser könnte ich ja genausogut einen Dozenten/Professor anzeigen der mich mal beim Unterricht kurz ala Men in Black "geblitzdingst" hat. :idea: Ich werde meinem X-3D auch einen roten Pointer gönnen. Den aber nur provisorisch nach vorne gerichtet befestigen und nur bei Nacht benutzen damit ich besser "Vorne" erkenne. Wenn einer meint ich würde ihn damit blitzdingsen, schmeiss ich den Laser weg, mache ne brutale LED drauf und sage der Polizei."Der Typ hat nen Dachschaden oder nimmt Drogen! Dar war niemals ein Laser drauf!" (Aussage gegen Aussage)Mit Film und Foto muss das erst mal einer als Beweis fotografieren. Ist nachts gar nicht so einfach.

Lass dich nicht entmutigen, schnall das Ding drauf und lass es halt ausgeschaltet wenn irgendwelche Dödel in der Nähe sind!

Mich freut es aber sehr, dass wieder ein "UFO"-Flieger mehr im Forum ist.
NEIN MANN....ICH WILL NOCH NICHT GEHN.....LASS MICH NOCH EIN BISSCHEN FLIEGEN!!!!!
Benutzeravatar
Crizz
Beiträge: 27060
Registriert: 12.04.2007 17:44:22
Wohnort: Haiger
Kontaktdaten:

#27 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von Crizz »

Steffen, ich wär mit solchen "Anleitungen " vorsichtig.

Was die Sache mit Flares und dergleichen betrifft, da gibt es Vorschriften, die das abfeuern jedweder Pyrotechnischer Artikel von einem Flugmodell aus verbietet. Ich weiß, haben schon viele gemacht und Fuchsjagden mal ganz anders gestaltet ( hab solche Events schon selber vor 20 Jahren gesehn, ist also nix neues ), aber kann ein verdammt teurer Spaß sein. Wer also sowas vorhat sollte sich darüber besser nicht in öffentlichen Foren auch noch um Hilfestellung bemühen, man weiß nie, wer ne persönliche Blacklist führt.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Benutzeravatar
Evo2racer
Beiträge: 5079
Registriert: 14.07.2007 22:13:54
Wohnort: Hüttenberg/Mittelhessen

#28 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von Evo2racer »

Da fällt mir gerade nochwas zum UFO ein....Muss ich mal schnell erzählen!
Vorgestern war ich bei uns auf dem Festplatz mit dem X-BL fliegen. Es war bereits stockdunkel und ich hacke mit dem Ding dauernd im Tiefflug über den Schotterplatz....voll konzentriert um immer "Herr der Lage(erkennung)" zu sein....

Plötzlich quäkt hinten aus der Finsternis eine extrem nervige weibliche Stimme:

Sie: Hallo.....Halllo....Hollo Sie da....Hallo (in einem dermaßen nervigen Ton, dass ich ihr am liebsten das UFO im Maul geparkt hätte)
Ich:(dachte mir) Meint die mich? Ach egal......
Sie: Hallo......Haaaaaallo......Was kostet sowas?????? Hallloooo....
Ich: (Dachte mir) Oh mann die meint echt mich und ne Antwort überlegt.
Ich: Will ich ihnen lieber nicht sagen.....
Sie:Warum denn? Teuer????
Ich: Wenn ich Ihnen das sagen würde, dann erzählen Sie im ganzen Dorf rum, dass ich nen Dachschaden habe!
Sie: Also mehr als 20€ ??????? (Quäääääääk!) :shock: :shock: :shock:
Ich: Ja etwas!
Krass oder? Was hätte die wohl gedacht, wenn ich gesagt hätte, dass ein neues X-BL ca 1500€ mit ner MC-22 kostet ?????
NEIN MANN....ICH WILL NOCH NICHT GEHN.....LASS MICH NOCH EIN BISSCHEN FLIEGEN!!!!!
Benutzeravatar
Evo2racer
Beiträge: 5079
Registriert: 14.07.2007 22:13:54
Wohnort: Hüttenberg/Mittelhessen

#29 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von Evo2racer »

Und nochwas.... Es gibt einen Frame für Quadros mit dem treffendem Namen"Bird of Prey" (Raubvogel). Auch vom Design an Startrek oder sowas angelehnt. Der gute Mann heist Tschennings im X-Ufo-Forum und produziert das in geringer Stückzahl. Ich finde das Design echt scharf....

Hier mal der Link: http://forum.xufo.net/bb/viewtopic.php?t=9117
NEIN MANN....ICH WILL NOCH NICHT GEHN.....LASS MICH NOCH EIN BISSCHEN FLIEGEN!!!!!
Benutzeravatar
tracer
Operator
Operator
Beiträge: 63759
Registriert: 18.08.2004 18:50:03
Wohnort: Kollmar
Kontaktdaten:

#30 Re: Quadrocopter als Raumschiff

Beitrag von tracer »

Evo2racer hat geschrieben:Auch vom Design an Startrek oder sowas angelehnt.
:shock: :shock: :shock: :shock:
Man darf hier fast alles ...



*g*
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“