Tuning Motor für Acromaster??

Antworten
Benutzeravatar
immomakler
Beiträge: 259
Registriert: 29.11.2009 19:32:42
Wohnort: München-Obermenzing

#1 Tuning Motor für Acromaster??

Beitrag von immomakler » 09.11.2011 14:37:31

Hallo Zusammen!

Nach etlichen Vibrationen an unserem Acromaster, bin ich auf der Suche nach einem guten, neuen Tuning-Motor für unseren Acromaster??

Ich habe ein wenig im Netz gestöbert und bin auf nachfolgenden Motor von der Firma Staufenbiel/ Dymond gestossen:

- Dymond Profi AL 3548 mit 630 Watt und 900Umin/V

Fliegt jemand von Euch o.g. Motor oder einen ähnlichen Motor mit vergleichbaren Werten im Acromaster ??
Ich denke "niedrigdrehend" mit guter Leistung wären fürs Torquen besser???

Vielen Dank für Eure Tipps!
TSA Infusion Nitro
Goblin 700 12S
Logo 600 SX 10S

Benutzeravatar
immomakler
Beiträge: 259
Registriert: 29.11.2009 19:32:42
Wohnort: München-Obermenzing

#2 Re: Tuning Motor für Acromaster??

Beitrag von immomakler » 09.11.2011 15:12:50

Nachtrag:

Eventuell wäre dieser Motor auch noch interessant:

- Axi 2820/12 mit Leerlaufdrehzahl: 990 U/min/V
TSA Infusion Nitro
Goblin 700 12S
Logo 600 SX 10S

helihopper

#3 Re: Tuning Motor für Acromaster??

Beitrag von helihopper » 09.11.2011 16:14:07

immomakler hat geschrieben:Nach etlichen Vibrationen an unserem Acromaster, bin ich auf der Suche nach einem guten, neuen Tuning-Motor für unseren Acromaster??



Das wird das grundsätzliche Problem nicht lösen.


Harald

Stanilo

#4 Re: Tuning Motor für Acromaster??

Beitrag von Stanilo » 09.11.2011 17:37:30

Moin
Die Vib's liegen bei den MPX Modellen oft an den Plaste Motorhaltern.Da mal was Tüffteln,dann klappt's auch mit den Motoren(abgesehen von gewuchtetet
Latten,ordentlichen Mitnehmern usw)
Harry

Benutzeravatar
immomakler
Beiträge: 259
Registriert: 29.11.2009 19:32:42
Wohnort: München-Obermenzing

#5 Re: Tuning Motor für Acromaster??

Beitrag von immomakler » 09.11.2011 17:44:12

Vielen Dank für Eure Antworten, allerdings hab ich eindeutige Vibs am Motor ( durch unsanfte Landung! ) und auch schon einen neuen Carbon-Motorhalter besorgt!

Meine Frage zielte auf einen guten und durchzugsstarken Motor ( zum Torquen! ) ab und ging eingentlich nicht um die Vibs!

Deswegen die Auswahl an den u.g. Motoren:

- Dymond Profi AL 3548 mit 630 Watt und 900Umin/V oder
- Axi 2820/12 mit Leerlaufdrehzahl: 990 U/min/V oder eventuell
- Hacker A30-12L mit 1000 U/min
TSA Infusion Nitro
Goblin 700 12S
Logo 600 SX 10S

Stanilo

#6 Re: Tuning Motor für Acromaster??

Beitrag von Stanilo » 10.11.2011 07:54:03

Moin
Nach DriveCalculator würde der Dymond an 4s und 11*8 Latte um 2 Kg Schub bringen.
Denke,ein Gewicht's /Schubverhältnis 1:3--1.4--1,5 genügt völlig,um auch zur Not schnell wegzusteigen.Bei meinen Kisten (zb 50er Kantana)genüg
1.3 Gewicht Schub,um auch in 1 Meter höhe zu Hoovern.

Ich finde die Dymond gut,eben auch Preis/Leistung.
Harry

Antworten

Zurück zu „Acromaster“