Umbau auf Schwenkrotor Bell 47G

Antworten
siemek
Beiträge: 9
Registriert: 04.01.2007 15:27:28

#1 Umbau auf Schwenkrotor Bell 47G

Beitrag von siemek » 18.06.2007 09:16:55

Sers Leutz
Hab seid Weihnachten den 47G von Graupner muss schon sagen an und für sich einfach zu benutzen, steigt --> sinkt; fliegt vor --> zurück; USW. Was macht man nur als Anfänger wenn einem die Möbel zu nah kommen bzw sie dem Rotorkreis in den Weg springen richtig? RICHTIG dann kommen neue Setpreis im günstigsten Fall 10€ (ink Versand). Und da das auf dauer ne teure Angelegenheit wird hab ich mir folgendes überlegt: Umbau auf Schwenkrotor. Einfaches Prinzip Aufprall --> Wegdrehen. Bissle im I-Net gesurft und schwups schon was gefunden. Hier das ergebis zur Recherche. Vielleicht hat ja schon wer von euch Erfahrungen gemacht die das Thema Flugeigenschaften betreffen?

MFG Christian

Gecrashte Rotoren zurechtstutzen gegebenenfalls mit ein wenig Schleifen die Kanten ordentlich machen

Bild

Abstand zur Spitze 12mm zu den Seiten 5mm, 2,5mm oder 2mm Loch bohren und Rotorblätter mit M2 Schrauben+StoppMutter an Halterung fixieren

Bild

!!Es ist auf die Laufrichtung der Rotoren zu achten!!

Bild

Dann nur noch montieren und fertig! Schrauben schön festziehen kann eigentlich nichts brechen! (nich so schnell)

Bild

Bild


FERTIG! Flugeigenschaften testen und Spass haben. Hatte bei meinem ersten Flug das gefühl das ding will an die Decke gehen also Klasse:-) Ersten zusammenstoss auch schon gemeistert einfach knick und gut wars :-) die Alten starren hätten mit Sicherheit schon einen Riss oder so!!!

Benutzeravatar
ER Corvulus
TEAM-RHF
TEAM-RHF
Beiträge: 22749
Registriert: 14.04.2005 23:17:06
Wohnort: ziemlich hoch über Augsburg ;)

#2

Beitrag von ER Corvulus » 18.06.2007 11:25:54

:thumbup: Frage ich mich, warum dass nicht ab Werk so (ähnlich) ist :?:

Grüsse Wolfgang

ChristianFrankreich

#3

Beitrag von ChristianFrankreich » 18.06.2007 11:31:15

Das ist doch mal ein super Hinweis. Kannst Du die Bilder noch ein wenig vergrößern (bin Brillenträger)? Und was für Blätter hast Du da genommen?

Gruß aus Frankreich
Christian

Benutzeravatar
Tueftler
------------------
------------------
Beiträge: 44711
Registriert: 27.10.2005 18:05:11
Wohnort: Odenbach (Pfalz)
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von Tueftler » 18.06.2007 11:32:38

Gute Idee und noch bessere Umsetzung! :)
Danke für die Idee, sicherlich hilfreich für viele.
Gruß
Daniel
__________________________________________________________
Helis: WLtoys V911, T-Rex 450 FBL, Logo10, Eco Piccolo, Blade Nano CP X, Futaba T9CP mit FASST/Spektrum

Benutzeravatar
BIGJIM
Beiträge: 4132
Registriert: 20.10.2004 14:28:43
Wohnort: NRW - Bielefeld - OWL
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von BIGJIM » 18.06.2007 11:33:42

.
...gib diesen Gedanken doch mal rüber nach www.graupner.de

:
MFG
BIGJIM - Heinz-Gottfried -
.
Ideen entwickeln - sind gesucht, wer macht mit...
Ideen austauschen - und ...
Kreativ werden.
.
In eigener Sache.
Ich habe ich bei YouTube ein Video hochgeladen. Der Film –
Segment von den Profs. K.HANSEN und H.SCHLIACK
:sign7: Der Segmentfilm in voller Länge: - - https://www.youtube.com/watch?v=h-KWmdLoaFE
------------------------------------------------------------------------------------
:sign7: Für Luftschiff-Freunde die Seiten: http://www.modellzeppelin.de und http://www.prallluftschiff.de
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Benutzeravatar
ER Corvulus
TEAM-RHF
TEAM-RHF
Beiträge: 22749
Registriert: 14.04.2005 23:17:06
Wohnort: ziemlich hoch über Augsburg ;)

#6

Beitrag von ER Corvulus » 18.06.2007 12:16:46

Die Bilder sind in seiner Gallery schön grosss...

Grüsse Wolfgang

ChristianFrankreich

#7

Beitrag von ChristianFrankreich » 18.06.2007 12:42:04

Ja, damit kann ich was anfangen. Aber wo sind die weißen Blätter her?

Gruß aus Frankreich
Christian

Benutzeravatar
thrillhouse
Beiträge: 2428
Registriert: 15.12.2006 20:01:52
Wohnort: Al Mangaf, Kuwait; Erlangen, Germany
Kontaktdaten:

#8

Beitrag von thrillhouse » 18.06.2007 13:40:30

es gibt andere KoaxHelis die das schon lange so haben.
Graupner will Rotorblätter verkaufen.
Bei dieser Methode werden die Motore stärker beansprucht und haben somit einen höherne Verschleiß. (größerer Rotordurchmesser).
Aber insgesamt ist es ein sinnvolles Tuning und es können billigere Blätter verwendet werden.
:thumbleft: :headbang::thumbright:

Benutzeravatar
Helicrunch
Beiträge: 91
Registriert: 22.05.2007 19:06:34
Wohnort: Frechen

#9

Beitrag von Helicrunch » 19.06.2007 04:01:29

hi

Das hab ich bei meiner Bell auch ...
man sollte nur vermeiden das man die blätter vom Walkera Lama Verwendet ..
Gibt nur "Blattsalat" ich hab dadurch kollisionen wo ich vorher keine hatte ... zumal die Lamablätter eh' ziemlich weich sind ...

muss es mal mit den X-Treme Blättern Versuchen ... sollen ja was Stabiler sein ...

Edit:
ChristianFrankreich hat geschrieben:Aber wo sind die weißen Blätter her?


Wenns die X-treme Blades sind dann gibs die bei mamo ...
sorry das ich einen anderen i-net shop als die nennen muss als die die in aller munde sind ..
Mfg
Marcus
________________________________________________
Mein Hangar:

Drehflügler:
Gyrotor ;PicooZ; Bell 47g; Walkera DF4
ECO8 ;LTG-2100T;HS-85BB;HS-81 auf Heck;RCE-BL35X;actro C5

Fläche:
Cessna Trainer; Su-31;Bo 209;Easystar;X-Twin Sport :-D

FS : MC10
http://rcteilebasar.iphpbb.com/ >Für Verkäufe immer gut ;-)

Benutzeravatar
tracer
Operator
Operator
Beiträge: 94046
Registriert: 18.08.2004 18:50:03
Wohnort: Kollmar
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von tracer » 19.06.2007 04:23:29

sorry das ich einen anderen i-net shop als die nennen muss als die die in aller munde sind ..

Das ist kein Problem.

hatnixzuverlirn
Beiträge: 2
Registriert: 22.11.2008 16:42:58

#11 Re: Umbau auf Schwenkrotor Bell 47G

Beitrag von hatnixzuverlirn » 14.10.2013 00:27:08

tja,

leider kann ich keinerlei fotos im Netz finden, die das Ergebnis zum Umbau wiedergibt....
Auch in diesem Threat nicht....

kann mir jemand helfen?
Ich möchte meine Xtreme Blades an den unteren Rotor bringen, oben habe ich eine Andere Lösung gefunden....

Es handelt sich um den Micro 47g indoor von Graupner...


Gruss

hAt

Antworten

Zurück zu „Flugfortschritte / Erfahrungen“