Kaufberatung für Servo gesucht. Abseits vom Modellbau...

Benutzeravatar
Newman
Beiträge: 1220
Registriert: 09.04.2006 11:46:14
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#1 Kaufberatung für Servo gesucht. Abseits vom Modellbau...

Beitrag von Newman »

Hi Leute, ich brauch mal ne Kaufberatung, allerdings heut mal etwas Abseits des Mainstreams.

Ich bin grad dabei, ne Gartenbewässerung zu automatisieren.
Dazu arbeite ich grad an Kugelhähnen, die per Servo geöffnet werden sollten. Das ganze sieht erstmal so aus.
Bild

Habe mir dazu dieses Servo geholt, da ich dachte, die Anforderungen seien nicht allzugroß.
https://modellbau-berthold.de/SUMO-9960 ... cm-017s/60 (Will hier keine Werbung machen, ist jetzt nur ein Beispiellink wegen der tech. Daten.)

Leider stellte sich heraus, das das Servo die doch relativ simple Aufgabe nicht bewerkstelligen kann. Das Problem ist, das sich im Betrieb allmählich die Servomitte verstellt, und somit der Servoweg "verdreht" wird!!! Dadurch lässt es sich elektronisch nicht mehr begrenzen und läuft mechanisch gegen den Anschlag. Somit unbrauchbar!
Wer kann mir sagen, welche Servos (Im nicht viel teureren Preisbereich.) brauchbar sind?

Digital muss nicht sein...
Die 15 Kilo sollte es packen...
Metallgetriebe wäre mir wichtig...
Die Maße sollten nicht viel größer sein...
Alles andere, wie Geschwindigkeit usw. ist für diesen Zweck eigentlich Belanglos.
Hat wer ne Empfehlung?

MFG Andy
MFG Andy

Meine Website

T-Rex 450S, Alu-Kopf/Heck, CFK-Latten, Jazz 40/8/16, 500TH, GY401, 3xHS65MG, S3154, AR7000, 2100er KOKAM 3S
T-Rex 450S, Alu-Kopf, 430L, CFK-Latten, Jeti Adv.40Heli, RCX500E, 3xFS61, HS65MG, SMC-16scan, 2100er KOKAM 3S
Rex 450CDE, 430L, Holzlatten, Pentium40BL-Regler, WK-G007, 3xFS60,HS-55, AR7000, 2100er KOKAM 3S
BladeCP BL, Picoboard HH, AR6100e, BMI ESC C35, M24-Blätter, Kühlkörper, 3s1300mA Lipo, MC22:
MC22 auf 35 MHz Synth. / 2,4 GHz Spektrum
Benutzeravatar
Newman
Beiträge: 1220
Registriert: 09.04.2006 11:46:14
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#2 Re: Kaufberatung für Servo gesucht. Abseits vom Modellbau...

Beitrag von Newman »

Hat keiner ne Idee?
MFG Andy

Meine Website

T-Rex 450S, Alu-Kopf/Heck, CFK-Latten, Jazz 40/8/16, 500TH, GY401, 3xHS65MG, S3154, AR7000, 2100er KOKAM 3S
T-Rex 450S, Alu-Kopf, 430L, CFK-Latten, Jeti Adv.40Heli, RCX500E, 3xFS61, HS65MG, SMC-16scan, 2100er KOKAM 3S
Rex 450CDE, 430L, Holzlatten, Pentium40BL-Regler, WK-G007, 3xFS60,HS-55, AR7000, 2100er KOKAM 3S
BladeCP BL, Picoboard HH, AR6100e, BMI ESC C35, M24-Blätter, Kühlkörper, 3s1300mA Lipo, MC22:
MC22 auf 35 MHz Synth. / 2,4 GHz Spektrum
Benutzeravatar
tracer
Operator
Operator
Beiträge: 94111
Registriert: 18.08.2004 18:50:03
Wohnort: Kollmar
Kontaktdaten:

#3 Re: Kaufberatung für Servo gesucht. Abseits vom Modellbau...

Beitrag von tracer »

Leider nicht, ist eine sehr spezielle Anforderung.
Benutzeravatar
Pavel
Beiträge: 545
Registriert: 15.03.2006 12:26:18

#4 Re: Kaufberatung für Servo gesucht. Abseits vom Modellbau...

Beitrag von Pavel »

Die ausgesuchte Servo ist zu Klein und schwach . Ich habe vor lange ,lange Zeit für endliches problem servo gesucht und gefunden .Leider weiß ich nicht mehr den Typ aber der preis war ,ich glaube ,drei mal mehr als deine. Und auch die Techn. Daten waren viel stärker und Größe. Und gekauft habe ich bei Modellbau Zimmermann in München. Die Fa. existiert nicht mehr.
Gruß Pavel

________________________________________________
2x UH-1D ; CH-53 Revel ;2x Piccolo Trainer CP ;
BO-105 ; BK-117 ; Agusta -A 119 , Agusta A-109 Policija , Agusta A-109 Coast Guard
4 E-Sgler ,
1x Ehefrau , 1x Enkel , 1x Tochter
FX-18 erweitert auf 2,4Ghz Jeti
FX-14 erweitert auf 2,4Ghz Jeti
FC-16 erweitert auf 2,4Ghz Jeti
DMFV
Benutzeravatar
Newman
Beiträge: 1220
Registriert: 09.04.2006 11:46:14
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#5 Re: Kaufberatung für Servo gesucht. Abseits vom Modellbau...

Beitrag von Newman »

Also die Stellkraft von dem Servo hat für den Kugelhahn gereicht?!?! Hat ihn problemlos gedreht.
MFG Andy

Meine Website

T-Rex 450S, Alu-Kopf/Heck, CFK-Latten, Jazz 40/8/16, 500TH, GY401, 3xHS65MG, S3154, AR7000, 2100er KOKAM 3S
T-Rex 450S, Alu-Kopf, 430L, CFK-Latten, Jeti Adv.40Heli, RCX500E, 3xFS61, HS65MG, SMC-16scan, 2100er KOKAM 3S
Rex 450CDE, 430L, Holzlatten, Pentium40BL-Regler, WK-G007, 3xFS60,HS-55, AR7000, 2100er KOKAM 3S
BladeCP BL, Picoboard HH, AR6100e, BMI ESC C35, M24-Blätter, Kühlkörper, 3s1300mA Lipo, MC22:
MC22 auf 35 MHz Synth. / 2,4 GHz Spektrum
Benutzeravatar
skysurfer
Beiträge: 5498
Registriert: 16.10.2004 10:59:08
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)

#6 Re: Kaufberatung für Servo gesucht. Abseits vom Modellbau...

Beitrag von skysurfer »

Hi Andy,

für mein aktuelles Projekt Solar-Tracker verwende ich dieses Servo
https://www.ebay.de/itm/35KG-SPT5435LV- ... SwNnBe4bdN

Leider habe ich noch keine Langzeiterfahrung .... aber die Versuche auf dem Tisch sehen recht gut aus, auch was die Mittenstellung betrifft.
----------------------
Grüsse Hans-Peter

Logo 500 3D, Hughes mit T-Rex 450 5-Blatt Mini VStabi, Blade mCP X, Blade mQX, Blade 130x, Blade 130X Bo
Sender: MC-32 Hott + Spektrum Modul
Plextor
Beiträge: 5902
Registriert: 09.10.2004 21:28:05

#7 Re: Kaufberatung für Servo gesucht. Abseits vom Modellbau...

Beitrag von Plextor »

Newman hat geschrieben: 04.01.2021 20:08:32 Also die Stellkraft von dem Servo hat für den Kugelhahn gereicht?!?! Hat ihn problemlos gedreht.
Ist diese Aktion für Stadtwasser oder Brunnenwasser ?
Benutzeravatar
acanthurus
Beiträge: 3471
Registriert: 21.10.2008 08:39:59
Wohnort: Kreis Ludwigsburg

#8 Re: Kaufberatung für Servo gesucht. Abseits vom Modellbau...

Beitrag von acanthurus »

Moin.
Mal unabhängig von der Eignung gewisser Servotypen:
Wenn ich vor dieser Aufgabe stehen würde, dann würde ich vermutlich die Servoelektronik dahingehend umbauen, dass das Servopoti rausfliegt (d.h. durch 2 Festwiderstänmde ersetz wird) und richtige Endschalter zum Einsatz kommen wird - so hab ich das damals auch bei meiner Heli-Rettungswinde gemacht (Schaltung anbei).
Alternativ könnte man auch kräftigere Stellantriebe verwenden (https://www.banggood.com/search/actuator.html?from=nav, https://www.pollin.de/p/dc-getriebemoto ... hts-310467); bei dieser Anwendung dürften Stellzeiten ja keine wesentliche Rolle spielen.
Ein Kugelauslaufhahn modert ja gerne mal fest, da bedarf es schon käftiger Aktorik.

gruß
andi
Dateianhänge
endschalter.gif
(7.22 KiB) 207-mal heruntergeladen
I told my mom when I grow up I want to be an Engineer, she told me I can't do both!
Benutzeravatar
skysurfer
Beiträge: 5498
Registriert: 16.10.2004 10:59:08
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)

#9 Re: Kaufberatung für Servo gesucht. Abseits vom Modellbau...

Beitrag von skysurfer »

acanthurus hat geschrieben: 09.01.2021 11:39:40 Moin.
Mal unabhängig von der Eignung gewisser Servotypen:
Wenn ich vor dieser Aufgabe stehen würde, dann würde ich vermutlich die Servoelektronik dahingehend umbauen, dass das Servopoti rausfliegt (d.h. durch 2 Festwiderstänmde ersetz wird) und richtige Endschalter zum Einsatz kommen wird - so hab ich das damals auch bei meiner Heli-Rettungswinde gemacht (Schaltung anbei).
Alternativ könnte man auch kräftigere Stellantriebe verwenden (https://www.banggood.com/search/actuator.html?from=nav, https://www.pollin.de/p/dc-getriebemoto ... hts-310467); bei dieser Anwendung dürften Stellzeiten ja keine wesentliche Rolle spielen.
Ein Kugelauslaufhahn modert ja gerne mal fest, da bedarf es schon käftiger Aktorik.

gruß
andi
Hi Andi,

8) 8) dass Du mal wieder vorbei schaust. :bounce: :bounce:
----------------------
Grüsse Hans-Peter

Logo 500 3D, Hughes mit T-Rex 450 5-Blatt Mini VStabi, Blade mCP X, Blade mQX, Blade 130x, Blade 130X Bo
Sender: MC-32 Hott + Spektrum Modul
Benutzeravatar
Newman
Beiträge: 1220
Registriert: 09.04.2006 11:46:14
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#10 Re: Kaufberatung für Servo gesucht. Abseits vom Modellbau...

Beitrag von Newman »

Jungs, Jungs, Jungs...immer Ruhig mit den wilden Pferden. Schneckengetriebeantrieb mit 15x6cm Motor... Das Ding soll nur nen Kugelhahn drehen, kein 1200er Schieber!!! Ich hätte viell. schreiben soll, das es max. um 1/2"-Kugelhähne geht. :lol:

Und ne Lösung mit Seil? Neeeeeeeeeee, das soll dauerhaft funktionieren. Das is ne zu große Fehlerquelle. Und der Lageendschalter ist ja oben im Bild schon zu erkennen. :wink:

@ Plex... Brunnenwasser, warum fragst? :?:

@ Hans-Peter, ich werd mir mal eines des von dir verlinkten Servo holen und testen. Wenn das passt und gut funktioniert, kann ich weiter darauf aufbauen.

MFG Andy
MFG Andy

Meine Website

T-Rex 450S, Alu-Kopf/Heck, CFK-Latten, Jazz 40/8/16, 500TH, GY401, 3xHS65MG, S3154, AR7000, 2100er KOKAM 3S
T-Rex 450S, Alu-Kopf, 430L, CFK-Latten, Jeti Adv.40Heli, RCX500E, 3xFS61, HS65MG, SMC-16scan, 2100er KOKAM 3S
Rex 450CDE, 430L, Holzlatten, Pentium40BL-Regler, WK-G007, 3xFS60,HS-55, AR7000, 2100er KOKAM 3S
BladeCP BL, Picoboard HH, AR6100e, BMI ESC C35, M24-Blätter, Kühlkörper, 3s1300mA Lipo, MC22:
MC22 auf 35 MHz Synth. / 2,4 GHz Spektrum
Plextor
Beiträge: 5902
Registriert: 09.10.2004 21:28:05

#11 Re: Kaufberatung für Servo gesucht. Abseits vom Modellbau...

Beitrag von Plextor »

weil Kugelhähne im Stadtwasser nicht zulässig sind , daher wäre wichtig zu wissen was du machen willst . Bei der Gartenbewässerung mit Stadtwasser muss du immer ein Rückflussverhinder und Rohrbelüfter dran haben .
Benutzeravatar
Newman
Beiträge: 1220
Registriert: 09.04.2006 11:46:14
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#12 Re: Kaufberatung für Servo gesucht. Abseits vom Modellbau...

Beitrag von Newman »

Jetzt unabhängig von dem ganzen Thema hier... hast du da was schriftliches? Weil ich komme aus der Brange, (Tiefbauer, Bereich Trinkwasserversorgung Berlin) und mir ist das Thema so gänzlich unbekannt!!! Der Rückflussverhinderer ist Vorschrift, korrekt. Dieser sitzt aber in Ventil 2 der WZ-Anlage. Und ne Rohrbelüftung als Vorschrift wäre mir gänzlich neu. Könnte mir das nur als Frostschutz vorstellen, was aber wieder nur optionale Kundensache wäre. Wäre schön, wenn du da was hättest. Dann könnte ich ggf. mein Wissen auch auf den neusten Stand bringen.

MFG Andy
MFG Andy

Meine Website

T-Rex 450S, Alu-Kopf/Heck, CFK-Latten, Jazz 40/8/16, 500TH, GY401, 3xHS65MG, S3154, AR7000, 2100er KOKAM 3S
T-Rex 450S, Alu-Kopf, 430L, CFK-Latten, Jeti Adv.40Heli, RCX500E, 3xFS61, HS65MG, SMC-16scan, 2100er KOKAM 3S
Rex 450CDE, 430L, Holzlatten, Pentium40BL-Regler, WK-G007, 3xFS60,HS-55, AR7000, 2100er KOKAM 3S
BladeCP BL, Picoboard HH, AR6100e, BMI ESC C35, M24-Blätter, Kühlkörper, 3s1300mA Lipo, MC22:
MC22 auf 35 MHz Synth. / 2,4 GHz Spektrum
Benutzeravatar
skysurfer
Beiträge: 5498
Registriert: 16.10.2004 10:59:08
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)

#13 Re: Kaufberatung für Servo gesucht. Abseits vom Modellbau...

Beitrag von skysurfer »

Newman hat geschrieben: 09.01.2021 23:23:26 ....
Und ne Lösung mit Seil? Neeeeeeeeeee, das soll dauerhaft funktionieren. Das is ne zu große Fehlerquelle. Und der Lageendschalter ist ja oben im Bild schon zu erkennen. :wink:
....
MFG Andy
Hi Andy,

dein fast Namensvetter hat diese Schaltung nur mal so als Anstoss rüber gegeben.
Er wollte eigentlich sagen, dass ein Servo auch noch anders verwendet werden kann .... ohne Poti für die Endpunkte ....
und dass man die Endlagenschaltung auch noch anders realisieren kann.
Fand ich sehr informativ ...
Wäre nur interessant zu erfahren, welche Widerstände er dafür verwendet ...
Ich bin kein Elektroniker :(

Auf jeden Fall finde ich es sehr Interessant was noch alles neben dem Modellbau geht 8) 8)
----------------------
Grüsse Hans-Peter

Logo 500 3D, Hughes mit T-Rex 450 5-Blatt Mini VStabi, Blade mCP X, Blade mQX, Blade 130x, Blade 130X Bo
Sender: MC-32 Hott + Spektrum Modul
Benutzeravatar
Newman
Beiträge: 1220
Registriert: 09.04.2006 11:46:14
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#14 Re: Kaufberatung für Servo gesucht. Abseits vom Modellbau...

Beitrag von Newman »

Ja ne, sollte auch nicht abwertend oder so rüber kommen. Wenns so war, bitte ich um Entschuldigung. Für andere Ideen sollte man immer aufgeschlossen sein. Gibt immer einen, der noch nen besseren Plan hat.
MFG Andy

Meine Website

T-Rex 450S, Alu-Kopf/Heck, CFK-Latten, Jazz 40/8/16, 500TH, GY401, 3xHS65MG, S3154, AR7000, 2100er KOKAM 3S
T-Rex 450S, Alu-Kopf, 430L, CFK-Latten, Jeti Adv.40Heli, RCX500E, 3xFS61, HS65MG, SMC-16scan, 2100er KOKAM 3S
Rex 450CDE, 430L, Holzlatten, Pentium40BL-Regler, WK-G007, 3xFS60,HS-55, AR7000, 2100er KOKAM 3S
BladeCP BL, Picoboard HH, AR6100e, BMI ESC C35, M24-Blätter, Kühlkörper, 3s1300mA Lipo, MC22:
MC22 auf 35 MHz Synth. / 2,4 GHz Spektrum
Plextor
Beiträge: 5902
Registriert: 09.10.2004 21:28:05

#15 Re: Kaufberatung für Servo gesucht. Abseits vom Modellbau...

Beitrag von Plextor »

Newman hat geschrieben: 10.01.2021 09:41:47 Jetzt unabhängig von dem ganzen Thema hier... hast du da was schriftliches? Weil ich komme aus der Brange, (Tiefbauer, Bereich Trinkwasserversorgung Berlin) und mir ist das Thema so gänzlich unbekannt!!! Der Rückflussverhinderer ist Vorschrift, korrekt. Dieser sitzt aber in Ventil 2 der WZ-Anlage. Und ne Rohrbelüftung als Vorschrift wäre mir gänzlich neu. Könnte mir das nur als Frostschutz vorstellen, was aber wieder nur optionale Kundensache wäre. Wäre schön, wenn du da was hättest. Dann könnte ich ggf. mein Wissen auch auf den neusten Stand bringen.

MFG Andy
Hi

Ja komme ich ja auch aus der Branche , sozusagen nach euch im Haus :D . Da hast du Recht , am Hauptwasserzähler sitzt ein KRF Ventil das stimmt . Wenn du aber Wasser für den Garten zapfst ist ein Auslaufventil mit Rohrbelüfter und Rückflussverhinderer Vorschrift ... seit bestimmt 20 Jahren oder mehr . Das dient dazu wenn du zB. einen Pool oder eine Tonne / Teich oder was auch immer füllst und möglicherweise durch einen Rohrbruch auf der Strasse oder einen Brand wo die Feuerwehr zu viel Wasser zapft es einen Unterdruck geben könnte und das zweite Ventil mit dem KFR Ventil der Hauseinweisung nicht schliesst und so das Wasser aus dem Pool Teich was auch immer herausgesaugt und dann verunreinigtes Wasser in die Wasserleitung gelangen kann . Schnellschliessende Kugelventile besitzen meist diese Sicherheitseinrichtung nicht .

lg Ingo
Antworten

Zurück zu „Servos“